achtung buch: magier des dunklen pfades 1 – die suche von peter hohmann

Da ich ja einen wahren Lesemarathon vor mir habe, freut es mich, dass sich Buch Nummer 1 der Leseliste so schnell und spannend lesen lassen hat, sodass ich Euch hier schon meine Meinung zum ersten Band der zweiteiligen Serie Magier des dunklen Pfades vorstellen kann 🙂

Magier-des-dunklen-Pfads---Buch-1-9783943795615_xl

Mit einer total lieben Widmung des Autors Peter Hohmann ist dieses Buch vor ein paar Tagen ins Haus geflattert. Das blau-schwarz gehaltene mysteriöse Cover machte auch sofort Lust aufs Lesen und so stürzte ich mich auch direkt ins Vergnügen. Was ich dabei erlebt habe? Lest selbst…

Der Untertitel des Buches Die Suche bringt den Leser direkt ins Geschen: In einer eisigen Winternacht erreicht Lorgyn mit seiner Frau Aluna Nordenvaard, wo er Rettung für seine schwer kranke Frau zu finden erhofft. Gerom, Besitzer der Taverne „Perle“ und Vater der bezaubernden Laris hilft ihm, ein Haus zu finden, in dem er ungestört mit seiner Frau leben und gleichzeitig seinen Forschungen nachgehen kann. Um Aluna zu retten scheint Lorgyn jedes Mittel recht zu sein und er schreckt sogar vor dunklen Ritualen aus der Zeit des Alten Bundes nicht zurück. Er trifft auf Arlo, einen Chronisten, der auch noch nicht lange im Dorf lebt und der den plötzlichen Tod seines Mentors aufklären möchte. Der Drang nach Aufklärung und Rettung der Ehefrau verbindet die beiden Männer und eine Freundschaft zwischen beiden beginnt sich zu entwickeln…

Im Zuge ihrer Recherchen begeben sich die beiden Männer auf eine Reise in die Vergangenheit, zu den Wurzeln des Alten Bundes, wo sie sich Antworten erhoffen. Jeder in die seinige Richtung, aber dennoch bleiben ihre Wege verbunden. Wer war der Alte Bund und wieso mussten Lorgyns Eltern auf so brutale Weise umkommen? In welchem Zusammenhang steht die Iros-Kirche? Wieso hasst diese den Alten Bund?

Fragen über Fragen, auf die dieser erste Band schon einige Antworten liefert, aber noch ausreichend Spannung und Ungeklärtes für Teil Zwei offen lässt. Peter Hohmann ist mit seinem Buch ein absoluter Treffer in Sachen Fantasy gelungen. Endlich einmal keine Massenschlachten sondern eine wohl verlesene Anzahl liebevoll gezeichneter Charaktere. Allen voran Lorgyn, der Magier, der die Liebe seines Lebens zu retten versucht, in diesem Wahn aber vom rechten Weg abzukommen droht und sich den dunklen Künsten hingibt. Dazu Arlo, ein wilder Geselle mit einer großen Mission, der zu Lorgyns Begleiter wird, die bezaubernde Laris und ihr Vater Gerom, die im Vorjahr erst die Ehefrau und Mutter verloren haben und nun die Dorftaverne leiten. Doch dies ist nicht alles, denn da wäre noch ein düsteres Geheimnis, welches den Mann umgibt.

Die Handlung zieht den Leser ziemlich schnell in ihren Bann und lässt ihn dann nicht mehr los. Ein steter Spannungsbogen, der von der ersten bis zur letzten Seite anhält. Dazu noch eine große Prise Aktualität, die ins mystische Gewand gekleidet wird: nämlich der Disput Kirche – Akademie, bei dem die Kirche nicht unbedingt gut weg kommt. Verständlicherweise, wenn man dem Handlungsverlauf und der Geschichte aufmerksam folgt. Die Ähnlichkeit zu diversen religiösen Gruppierungen lässt sich nicht leugnen und entlockte mir ab und an ein Grinsen, scheine ich doch in der Hinsicht mit Peter Hohmann auf einer Wellenlänge zu liegen. Das Hauptaugenmerk bildet jedoch die Geschichte um Lorgyn den Magier, der, wie schon erwähnt, auf der Suche nach einem Heilmittel für seine Gattin Aluna ist. Bis er dieses findet, soll sie Linderung an den Heilenden Quellen finden, die seit gar nicht so langer Zeit diese nachweislich heilende Wirkung inne haben. Woher das wohl kommt? Wird Lorgyn ein Heilmittel finden, ganz gleich welchen Preis er dafür zahlen muss und somit seine Liebe retten oder wird er den Kampf gegen die Krankheit und gegen seinen eigenen Forschungsdrang verlieren? Diese Fragen bleiben zum Teil noch unbeantwortet und lassen den Leser arg hibbelig vor Vorfreude auf den zweiten Band zurück.

Für diesen Auftakt ein Dankeschön an den Autor, der mir mit diesem Buch einen wahren Lesegenuss beschert hat und 5 von 5 Sterne 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s