achtung buch: magier des dunklen pfades (2) – der alte bund von peter hohmann

 

Magier-des-Dunklen-Pfades-II---Der-Alte-Bund-9783943795691_xxl

Nach gar nicht so langer Wartezeit veröffentlichte Peter Hohmann seinen zweiten Teil der „Magier des dunklen Pfades – Der alte Bund“ – sehr zu meiner Freude, konnte ich doch am Ende des ersten Teils schon kaum erwarten zu wissen, wie es weitergeht!

Mit dem Zitat: „Die meisten Menschen brauchen mehr Liebe, als sie verdienen.“ beginnt dieser zweite Teil und ich bin sehr froh, dass Peter Hohmann sich auch in diesem Band für die Zitate zu Beginn der Kapitel entschieden hat.

Lorgyn versucht weiterhin verzweifelt das Leben seiner Frau Aluna zu retten, obgleich er sich auch weiterhin nach der jungen Laris verzehrt. Als er seine Frau bei den Quellen aufsucht, erwartet ihn eine böse Überraschung: Aluna hat sich komplett von ihm abgewendet und für sich beschlossen, die ihr verbliebene Zeit glücklich mit dem Mitpatienten Turdon zu verbringen. Rasend vor Eifersucht und aus blindem Hass, werden Turdon und dessen Vater zu den nächsten Opfern, die Lorgyn für seine grausamen Experimente zur Heilung Alunas betreibt. Waren es die guten Absichten, die Lorgyn einst zu diesen Experimenten bewogen, so wurden diese zu einem Wahn, der das Gegenteil mit sich brachte: nämlich die absolute Entfremdung seiner Frau. Alles Schlechte hat jedoch auch sein Gutes und so kam es, dass diese zwei Menschenopfer der Schlüssel zur Entdeckung wichtiger magischer Ströme wurden. Diese Entdeckung war jedoch so kraftzehrend, dass Lorgyn ohnmächtig und in Gefangenschaft genommen wurde. Unterdessen wurde auch Arlo von Iros-Tempelwachen verschleppt. Laris vermutet, dass ihr Vater und dessen Freund Toste im direkten Zusammenhang dazu stehen und versucht, Licht in das Dunkel zu bringen. Kann Lorgyn aus der Gefangenschaft befreit werden und werden Laris und er die Reise nach Gruvak erfolgreich durchführen können? Wird Aluna geheilt werden und welches Geheimnis steckt hinter den magischen Strömen? Lasst Euch mitreißen in diesen zweiten Band voller Geheimnisse, Magie und einer ordentlichen Portion Action!

Peter Hohmann ist mit seinem zweiten Teil der „Magier des dunklen Pfades“ ein nahtloser Übergang zu Teil 1 gelungen, was nicht weiter verwunderlich ist, da er den Roman eigentlich als ein Buch konzipiert hatte. Die Wahl der Zitate zu Beginn der einzelnen Kapitel ist ihm dabei sehr gut geglückt, geben sie doch einen ersten Hinweis auf die Kernthemen der jeweiligen Abschnitte.

Zur Handlung: Dazu fällt mir eigentlich nur eins ein! Wahnsinn!!! War der erste Teil schon prima, gibt es hier noch eine große Steigerung. Einerseits die Herausarbeitung der Beziehung zwischen Lorgyn und Aluna, die von einstiger Liebe mehr und mehr zu Hass und Wahn wurde, die Besessenheit des Magiers, hinter die alten Geheimnisse zu kommen – insgesamt eine Wahnsinnsleistung des Autors. Andererseits der Spannungsgehalt des Buches: Man möchte es ab einem gewissen Punkt nicht mehr weglegen, da sich die Spannung von Seite zu Seite mehr steigert und letztlich in ein schon als nahezu episch zu bezeichnendes Ende ufert. Zu den Charakteren ist eigentlich nichts weiter zu sagen, außer dass sie genauso liebevoll und detailgetreu gezeichnet sind, wie schon in Band 1! Toll dabei auch die Entwicklung, welche die einzelnen Figuren durchlaufen, ohne an dieser Stelle zu viel verraten zu wollen! Insgesamt ein wahrer Lesegenuss, der allen Freunden gepflegter Fantasy-Romane sehr ans Herz zu legen ist! Ich sag Danke, lieber Peter und hoffe, bald mehr aus Deiner Feder lesen zu dürfen!

5 von 5 Sternen für die Magier, die mit so vielen spannenden Wendungen zu überraschen und begeistern wussten J

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s