achtung buch: biss gehabt von nathan jaeger, maria m. lacroix und tonja züllig

Heute stelle ich euch einen Sammelband aus dem Twinmedia Verlag vor, in den drei Autoren über außergewöhnliche Wesen berichten. Lasst euch überraschen 🙂

BG Bild

Kaffee mit Biss – Maria M. Lacroix

In der ersten Geschichte lernen wir Diana Cunningham, ihres Zeichens Vampirjägerin in einer geheimen Forschungseinrichtung, kennen. Gemeinsam mit ihren Kollegen beschäftigt sie sich mit der Existenz und Vernichtung paranormaler Wesen. Eine mysteriöse und brutale Mordserie hat ihren Anfang genommen und die Jäger machen sich auf die Suche. Zu den alltäglichen Problemen kommt noch die Tatsache, dass Diana in ihrer Vergangenheit eine alte Hexe verärgert hatte, die sie daraufhin mit einem tödlichen Fluch belegt hatte. Hilfe kam damals von den eigentlichen Opfern der Jäger – von den Werwölfen – die Diana seither mir einem Trank aushelfen, der sie am Leben hält. Diese Tatsache muss natürlich streng geheim bleiben. Schnell wird deutlich, dass der Mörder ein bestimmtes Ziel verfolgt. Wird Diana es schaffen, den Wahnsinnigen zu stoppen und verhindern, dass sich der Verdacht gegen die Werwölfe erhärtet?

 ~

Dämonenbiss – Nathan Jaeger

In der zweiten Geschichte begegnen wir Detlef, den magischen Barkeeper, der jeden Cocktail dank seiner übersinnlichen Fähigkeiten mit dem besonderen Etwas ausstattet. Er genießt sein Leben in vollen Zügen bis zu dem Tag, an dem ein Ritter ihn schwer verletzt und mit seiner wahren Herkunft konfrontiert. Dazu kommt noch die Begegnung mit der wundervollen Tia, die seine Gefühlswelt durcheinanderwirbelt. Ein unvermeidbarer Kampf steht bevor, um die Welt, um das Leben und um die Liebe. Wird Detlef diesen für sich entscheiden können und wer ist er wirklich?

 ~

Elbenbiss – Tonja Züllig

In der letzten Geschichte begegnen wir dem Schriftsteller Michael Mortenson, der mit einer schweren Schreibblockade kämpft. Sein Freund, ein Psychiater, bittet ihm daraufhin drei seiner Patienten bei der Suche nach deren Psychotherapeutin Rose zu unterstützen – eine Suche, in der sich die Teilnehmer zunächst selbst finden müssen. Der einzige Hinweis auf den Verbleib ist eine in elbisch verfasste Nachricht. Damit wurde die Neugierde von Michael geweckt und gemeinsam mit der nymphomanischen wunderschönen Eleanor, dem totenbleichen und sonnenscheuen Waldemar und dem großen, stark behaarten Wolf, der eine unnatürliche Angst vor Katzen hat, beginnt ein Road Trip voller Überraschungen – vor allem für Michael.

 ~

Biss gehabt haben alle drei Geschichten und den Autoren ist ein wundervolles Werk gelungen. Das Thema Vampire und übersinnliche Wesen ist ja allgegenwärtig auf dem Büchermarkt und auch phasenweise sehr „durchgekaut“. Ganz anders hier: Jede einzelne Geschichte behandelt das Thema auf eine innovative, spritzige und unterhaltsame Weise, die direkt nach einer Fortsetzung schreit! Weitere Abenteuer von Diana Cunningham wären genauso toll, wie herauszufinden, was mit Tia und Detlef geschieht, oder ob Michael seine Schreibblockade überwunden hat und inwiefern seine neuen Freunde ihm Stoff für seine Bücher liefern. Insgesamt ein wunderbares Buch, welches mich sehr gut unterhalten und mir schöne Stunden beschert hat. Eine klare Empfehlung für Freunde von übersinnlichen Wesen und Fantasy.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s