achtung buch: bittere sünde von liselotte roll

bittere-suende-072017664

Magnus Kalo, Polizist, lebt mit seiner Frau Linn und seinen beiden Töchtern Moa und Elin glücklich zusammen, auch wenn sein Beruf das Familienleben phasenweise stark überschattet. Wie auch an diesem Morgen, an dem er zur Dienststelle muss, obwohl die Kids krank sind. Dort erwartet ihn jedoch auch nichts Schönes: Ein Mann, Erik Berggren wurde auf brutalste Weise ermordet und vor seinem Tod noch mit kochendem Wasser im Genitalbereich verstümmelt. Er lebte ein einsames Leben und hatte weder Freund noch Feind. Um trotzdem einige Informationen über ihn zu bekommen, beschließt Magnus Eriks Mutter im Pflegeheim aufzusuchen. Diese leidet jedoch unter Alzheimer und wird ihm nicht viel sagen können. Er versucht es trotzdem, besucht die alte Dame und findet auch sie schwer verstümmelt im Genitalbereich vor. Scheinbar war er gerade noch rechtzeitig gekommen, um zu verhindern, dass der Täter sein grausames Werk beenden konnte. Zwei Anschläge auf Mitglieder einer Familie. Was hat dies zu bedeuten? Weitere Recherchen führen die Ermittler auf die Spur des schon verstorbenen Vaters von Erik. Gösta Berggren hat in den Fünfzigerjahren in Argentinien gearbeitet und kam nach Schweden zurück, da ihm in Argentinien eine Vergewaltigung an einem vierzehnjährigen Mädchen vorgeworfen wurde. Die Ermittlungen verliefen damals allerdings im Sand und nun ist Gösta tot und kann keine Antworten mehr geben. Sind die Morde dennoch auf einen Racheakt zurückzuführen? Magnus und sein Team tappen im Dunkeln. Spuren tauchen auf und verwischen wieder, doch die Ermittler lassen nicht locker. Eine Hartnäckigkeit, die schwere Folgen haben soll, denn je mehr sich die Ermittler der Wahrheit nähern, desto mehr gerät Magnus‘ Familie ins Fadenkreuz der Täter…

~

„Düster und abgründig –Hochspannung aus Skandinavien“. So lautet eine Zeile des Klappentextes, die ich nur unterstreichen kann. Liselotte Roll hat mit „Bittere Sünde“ einen Thriller geschaffen, der das Herz eines jeden Liebhabers dieses Genres höher schlagen lassen dürfte.

Die Handlung ist vielschichtig und tiefgründig, windet sich wie eine Schlange, die nicht erwischt werden will. Ganz gleich, wie nahe man sich der Lösung fühlt, immer ist uns das Buch einen Schritt voraus und macht die Überlegungen zunichte. Ein Spannungsbogen, der besser nicht gehalten sein könnte und eine Story, die wunderbar durchdacht und ausformuliert ist. Sehr grausige Morde und Verstümmelungen finden statt, die realistisch geschildert, aber keinesfalls überspitzt wirken und am Ende erfolgt eine Zusammenführung aller Handlungsstränge, die noch die eine oder andere kleine Überraschung für den Leser bereithält.

Dazu die Charaktere, die mir sehr ans Herz gewachsen sind – insbesondere Magnus und seine Familie. Man spürt die Angst nahezu körperlich, die alle Beteiligten durchmachen mussten, während ihnen der Täter auf der Spur war. Die Verbissenheit der Polizisten, die dieser schrecklichen Mordserie und der Bedrohung des Kollegen endlich ein Ende bereiten wollten und nicht nur einmal auf eine falsche Fährte gelockt wurden. Alles Personen, die wie aus dem Leben gegriffen zu sein scheinen und im Zusammenhang mit Umfeld und Story ein absolut gelungenes Gesamtwerk bilden. Besonders sei dabei auch Linn zu erwähnen, die mich mit ihrer analytischen Sichtweise  – sie ist Psychologin – nicht nur einmal überrascht hat!

Insgesamt kann ich nur sagen: Thriller-Liebhaber greift zu, es lohnt sich von der ersten bis zur letzten Seite!

Advertisements

Ein Kommentar zu “achtung buch: bittere sünde von liselotte roll

  1. Hat dies auf Drei Groschen Poesie rebloggt und kommentierte:
    Hier findet ihr eine – ausgelagerte – Gastrezension zu einem Titel, der mich persönlich gar nicht ansprechen konnte ,bei der Rezensentin aber für viel Begeisterung gesorgt hat. Da sieht man es wieder einmal wie verschieden die Geschmäcker sind.

    An dieser Stelle danke ich der lieben Julia ganz herzlich für die Rezension! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s