achtung buch: ruby redfort – kälter als das meer von lauren child

81x9mqGmA7L._SL1500_

Kennt ihr schon Ruby Redfort? Nein? Dann wird es aber Zeit, dass ich sie euch vorstelle!

Ruby ist 13 Jahre alt und lebt mit ihren Eltern, dem Husky Floh, der Haushälterin Mrs. Digby und dem Butler Hitch in einem schönen Haus, geht zur Schule und hat viele Freunde, allen voran ihren besten Freund Clancy. Dazu kommt noch eine Vorliebe für T-Shirts mit frechen Sprüchen und für Notizbücher, von denen sie schon weit über 600 Stück mit ihren Gedanken gefüllt hat und die wohl gehütet unter den Dielen in ihrem Zimmer liegen. Ein ganz normales Mädchen denkt ihr? Auf den ersten Blick ja, aber kommt mit hinter die Kulissen!

Dort zeigt sich Rubys wahres Ich: Sie ist eine begnadete Codeknackerin und Meisterin des Dechiffrierens, was ihr eine Stelle bei der berühmten Geheimorganisation Spektrum eingebracht hat. Als jüngste Agentin hat sie es natürlich nicht immer leicht und genau aus diesem Grund hat die Chefin LB ihr Hitch zur Seite gestellt, der kein Butler, sondern auch ein Spektrum Agent ist und der Ruby dabei helfen soll, ihr neues Doppelleben bestmöglich zu managen.

„Kälter als das Meer“ ist der zweite Roman der Reihe um Ruby Redfort. Gleich zu Beginn begegnen wir Ruby auf einer hawaiianischen Insel, wo sie mit anderen Spektrum-Agenten unter Leitung von Agentin Kekoa eine Spezialausbildung im Tauchen und im Unterwasserkampf bekommt. Eine Ausbildung, die sich im weiteren Verlauf des Buchs als goldrichtig und wichtig entpuppen soll, denn kaum wieder zuhause angekommen, geschehen sehr merkwürdige Dinge an der Küste Twinfords.

Erst fällt eine große Schar Möwen in den Garten der Redforts ein und auch in anderen Stadtvierteln spielen die Vögel verrückt. Dann taucht die Leiche eines Tauchers auf, die sich später als Leichnam eines Topagenten von Spektrum entpuppt. Delfine tauchen im Hafen von Twinford auf und wollen nicht weiter schwimmen, Notrufe vom Meer kommen nie bei der Küstenwache an, der Schiffverkehr und der Handel sind komplett durcheinandergeraten, und der Fischbestand im Meer scheint massiv zurückzugehen. Dazu kommen noch komische Geräusche aus dem Meer, ein unheimliches Flüstern, das jedoch nur von einigen Menschen wahrgenommen wurde, sowie massive Störungen der Sendefrequenz eines stadtbekannten Radiosenders.

Alles Dinge, von denen Rubys Eltern nichts mitbekommen, da sie gerade mit einigen anderen Leuten des Geschichtsvereins auf einer Kreuzfahrt sind, um der Legende der Siblingsinsel auf die Spur zu kommen.  Weniger abenteuerlich haben sie es deshalb jedoch nicht, denn plötzlich taucht ein Piratenschiff am Horizont auf…

Ruby lassen die Geschehnisse keine Ruhe und im Auftrag von Spektrum machen sie und Hitch sich daran, das Geheimnis zu lösen. Schließlich ist ja ein Agent ums Leben gekommen. Hilfreiche Unterstützung kommt dabei auch nicht nur einmal von Clancy, der zwar eine Heidenangst vor dem Ozean hat, aber mit einem immensen Wissen über die Welt unter Wasser brillieren kann.

!cid_0E33E641-773E-40B5-AF92-CF79EB078D8E

Wo liegt der Zusammenhang zwischen den Geschehnissen und um was geht es hierbei wirklich? Lebt ein Ungeheuer im Meer? Und wer ist der mysteriöse Fremde, der Ruby nicht von der Seite zu weichen scheint? Findet es heraus und heftet euch an Rubys Fersen, wenn sie sich in dieses neue Abenteuer stürzt!

~

Ruby Redfort – eine junge Heldin, die sofort mein Herz erobert hat! Ein keckes Mädel mit viel Hirn und dem Herz an der richtigen Stelle, das schon in jungen Jahren Großes leisten muss und dabei nicht unbedingt immer den konventionellen Wegen folgt, aber das sei das Recht der unbescholtenen Jugend. Sie hat es ja auch nicht immer leicht, denn gerade Kollegen wie Groete (der mit dem stummen „e“), schaffen es immer wieder, Ruby das Leben bei Spektrum schwer zu machen, da sie eine so junge Agentin in den eigenen Reihen einfach nicht akzeptieren wollen. Bloß gut, dass es zum Ausgleich Kollegen wie Hitch und Kekoa gibt! Und natürlich Freunde wie Clancy, der nie von Rubys Seite weicht und mit großem Wissen vieles zur Lösung der Fälle beitragen kann – undercover natürlich, denn LB würde ihm und Ruby den Kopf abreißen, wenn sie wüsste, dass ein Außenstehender von Spektrum weiß. Ein paar richtig böse Gesellen gibt es natürlich auch, denen unsere Kleine sich mutig entgegen stellen muss und die der Geschichte nicht nur eine unerwartete Wendung verpassen.

Die Geschichte – wundervoll geschrieben, knapp 460 Seiten voller Spannung, einer vielseitigen Handlung, die den Leser im Bann hält und dazu noch zum Grübeln und Mitdenken anregt, denn wir wären ja nicht mit Ruby Redfort unterwegs, wenn nicht der eine oder andere Code darauf warten würde, geknackt zu werden.

Dieses Buch ist eine klare Empfehlung für junge oder jung gebliebene Detektive, die Bücher im Stil der Drei ???, Fünf Freunde o.ä. lieben. Für mich war es die erste Begegnung mit Ruby Redfort und es war Liebe auf den ersten Blick! Werde mir ganz schnell noch den ersten Fall der mutigen jungen Agentin besorgen und freue mich jetzt schon auf Band 3, der noch dieses Jahr erscheinen wird.

Vielen Dank für das tolle Buch, liebes Team vom Fischer Verlag!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s