achtung buch: silber – das erste buch der träume von kerstin gier

Letztes Jahr im Sommer erschien dieses Buch als Auftakt der Silber-Reihe aus der Feder von Kerstin Gier. Nächste Woche erscheint endlich Band 2 und ich kann es kaum erwarten, ihn endlich in meinen Händen zu halten. Da ich erst im August 2013 begonnen habe zu bloggen, nutze ich diese Gelegenheit, um Band 1 nochmal zu lesen und Euch auf meinem Blog vorzustellen, bevor es dann mit dem zweiten Buch der Träume weitergeht 🙂

 u1_978-3-8414-2105-0

Alles sollte wundervoll werden im Leben von Liv und Mia Silber. Ihre Mutter hat gerade den langersehnten Lehrauftrag an der Universität von Oxford bekommen und sie würden nun in London nach vielen Jahren des Herumreisens und des aus-wenigen-Kartons-lebens endlich in einem netten Cottage am Stadtrand mit ihrer Mutter, dem Kindermädchen Lotti und der Hündin Buttercup sesshaft werden. So war zumindest der Plan.

Schon am Flughafen von London zeigt sich den Mädels jedoch, dass aller (Neu-)Anfang schwer ist, denn sie werden sofort einer strikten Drogenkontrolle unterzogen. Doof nur, dass der Spürhund nicht auf Drogen sondern auf feinsten Schweizer Entlebucher Biosphärenkäse angesprungen ist – sehr zur Erheiterung der sicher im Flug anwesenden wahren Drogenschmuggler, die nun mit heiler Haut davonkommen würden und *argh* was noch schlimmer ist, zur Erheiterung des äußerst hübschen Jungen, der auch mit im Flugzeug war.

Das war jedoch noch nicht genug, denn anstelle des neuen Cottages erwartete die Mädels ein Neuanfang in Form von Ernest Spencer, dem neuen Freund ihrer Mutter, bei dem sie in Kürze einziehen sollten. Genau wie bei den Silber-Schwestern, hielt sich auch die Begeisterung von Ernests Kindern Grayson und Florence sehr in Grenzen, was aber nichts an dem ganzen Drama ändern konnte.

Bloß gut, dass es die Schule gibt, die sich als gar nicht mal sooooo schlecht entpuppt. Besonders die Clique um ihren neuen Halbbruder Grayson rückt dabei mehr und mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit der Mädchen, denn irgendein merkwürdiges Geheimnis scheint die vier Jungs zu umgeben – mal abgesehen davon, dass sie alle verteufelt gut aussehen. Als Liv dann noch in einem mysteriösen Traum auf einem Friedhof auftaucht, in dem die vier auch mit von der Partie sind, ist ihre Neugier erst recht geweckt und allen Warnungen zum Trotz lässt sie sich auf ein gefährliches Spiel ein. Das Interesse der Jungs an Liv ruft jedoch neben dem Neid vieler anderer Schülerinnen auch noch Secrecy auf den Plan. Wer das ist? Keine Ahnung… aber seid gewiss: Sie weiß alles über euch! Schaut nur regelmäßig auf dem Tittle-Tattle-Blog vorbei und ihr erfahrt Dinge über Euch, die ihr selber noch nicht wusstet J

~

Nach der Edelstein-Trilogie ist Kerstin Gier mit „Silber – Das erste Buch der Träume“ ein absolut gelungener Auftakt zu ihrer neuen Buchreihe gelungen. Die Handlung ist einfach nur super schön und die Ideen der Wahnsinn. Das Verschwimmen von Traum und Wirklichkeit aufgrund eines dämonischen Pakts, dass sich letztendlich als ziemlich gefährlich entpuppt, wirbelt das Leben von Liv ganz schön durcheinander. Aber das toughe Mädel lässt sich davon sicher nicht unterkriegen. Mehr soll zur Handlung gar nicht gesagt werden, denn ich will ja nicht zu viel verraten!

Die Charaktere sind allesamt liebevoll gezeichnet und man möchte am liebsten auch Schüler der Frognal-Academy sein, dem Herbstball entgegenfiebern, sich über die Schulzicken amüsieren, die nichts besseres im Sinn haben, als die vier Jungs anzuschmachten *grins*. Und Lotti…. Ich will auch eine Lotti und sie nie wieder hergeben. Dafür würde ich sogar auf ganzjahrestaugliche Vanillekipferln verzichten…host mi? Bei allen Figuren ist ein immenser Entwicklungsspielraum in Bezug auf die Geschichte da und ich bin wirklich gespannt und voller Vorfreude, wie sich die Verbindungen zwischen den Figuren und diese allgemein sich weiterentwickeln werden.

Dann ist da noch der schon oben erwähnte Tittle-Tattle-Blog. Eine tolle Idee, zwischen den Seiten eine gewisse Dosis High School Klatsch und Tratsch einzufügen und dieses sogar im Real Life fortzuführen. Ja, ihr lest richtig, es gibt ihn wirklich. Und zwar hier:

Tittle-Tattle-Blog der Frognal Academy

Insgesamt präsentiert uns Kerstin Gier einen Jugendroman, der auch viele Erwachsene zu begeistern wissen wird. Spannung trifft Gefühl und Mystik, Kitsch und Glamour sind kaum vorhanden – fehlen mir aber auch absolut nicht, denn dafür gibt es viele viele Geheimnisse!

Auch optisch ist das Buch ein richtiges Schmankerl, denn auch unter dem Schutzumschlag verbirgt sich das Cover nochmal ganz toll in das rote Leinen geprägt und viele einzelne Buchseiten sind mit verspielten Ornamenten geschmückt!

Eine absolute Empfehlung meinerseits und nun heißt es, die letzten Tage bis zur Veröffentlichung von Band 2 zählen.

u1_978-3-8414-2167-8

Advertisements

9 Kommentare zu “achtung buch: silber – das erste buch der träume von kerstin gier

  1. Schöne Rezi, danke dafür!!! Muss auf die WuLi, sofern es da nicht schon schlummert 🙂
    Oder magst du mir dieses Buch im Tausch schicken anstatt Siebenschön?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s