achtung buch: luftpost zwischen tag und nacht von lea pinkerton

9783943596489

Eines Tages hatte Lili den Entschluss gefasst, eine Auszeit aus ihrem eigentlichen Leben zu nehmen, um sich den Dingen zu widmen, die sie schon die ganze Zeit tun wollte, aber zu denen sie nie kam: Schreiben und Zeichnen.

Da kommt ihr das Angebot eines Immobilienmaklers ganz recht, ein möbliertes Haus, das in der Stille der ländlichen Umgebung liegt, für ein Jahr günstig zu mieten. Der Besitzer, ein gewisser Prof. Rufus Pinkerton sei in den USA für eine Forschungsreise. Lili schlägt zu und findet sich im Paradies wieder. Eine ruhige Umgebung, Idylle pur und niemand, der sie in der Kreativität stört. Niemand? Wirklich niemand?

Das sieht Rufus Pinkerton anders, denn schließlich ist er ja zu Hause und muss hilflos zusehen, wie die fremde Frau sich einfach in seinem Haus breit macht und von ihm keinerlei Notiz nimmt. Wie kann das sein? Und wieso sieht in seinem Haus auf einmal alles so anders, unbewohnt aus?

„Rufus war der geisterhaften Erscheinung ins Wohnzimmer gefolgt. Irritiert stellte er fest, dass der Raum völlig verändert aussah. Sämtliche Möbelstücke waren plötzlich in weiße Tücher gehüllt. „Was ist das denn?“, fragte Rufus verblüfft. Er ging zu seinem Wohnzimmertisch und wollte das bis auf den Boden reichende Tuch herunterziehen, doch er konnte es nicht greifen. Verwirrt und mit offenem Mund beobachtete er die Frau.“ (S. 9)

Alle Kommunikationsversuche scheitern, bis auf einen Block Luftpostpapier, sowie ein blauer und ein roter Filzstift – das einzige Mittel, mit dem beide kommunizieren können, ohne zu verstehen, wie eine derartige Verbindung möglich sein kann. Aus den Fremden werden nach und Vertraute, die sich ihre tiefsten Geheimnisse anvertrauen und langsam aber sicher kommen tiefere Gefühle ins Spiel. Verrückt und aussichtslos, denkt ihr? Wer weiß!

~

Als ich das Cover von Luftpost zwischen Tag und Nacht sah, wusste ich sofort, dass ich dieses Buch furchtbar gerne lesen möchte , und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Auf ca. 160 Seiten beschreibt Lea Pinkerton eine Liebesgeschichte der besonderen Art. Lili und Rufus sind zwei besondere Charaktere: Sie ist vergesslich, kreativ und sucht nach der Erfüllung im Schreiben und Zeichnen, nachdem sie quasi aus ihrem alten Leben geflohen ist und sich auf dem Land ein Jahr Auszeit nehmen wollte. Er ist der gebildete Professor, leicht verschroben, der seine schwierige Kindheit nie verarbeitet hat, außer indem er sich in seine Arbeit stürzte. Beide Charaktere – verschiedener geht kaum – treffen im Haus des Professors aufeinander, ohne direkt miteinander kommunizieren oder sich gar sehen zu können. Ein langsames Abtasten beginnt, ein Kennenlernen auf einer wundervollen phantastischen Ebene, was gleichzeitig ein Verarbeiten der Vergangenheiten beider Protagonisten mit sich bringt.

Tiefe Gefühle, Verunsicherung, Liebe und paradiesische Idylle treffen in diesem kleinen Buch aufeinander und ich sage nicht zu viel, wenn ich behaupte, dass Luftpost zwischen Tag und Nacht den Leser nur bezaubern kann. Eine wundervolle Geschichte mit einem Hauch Fantasy und und viel Romantik und Liebe, die ich nicht mehr aus den Händen legen konnte, bis ich wusste, wie sie endet. Mehr möchte ich an dieser Stelle gar nicht zur Handlung sagen, denn es würde zu viel wegnehmen. Das Buch muss man lesen, genießen und tief in sich aufnehmen. Eine klare Empfehlung meinerseits. Ich bin noch immer ganz verzaubert davon!

image

Luftpost zwischen Tag und Nacht war mein erster Roman aus dem Verlagshaus El Gato, einem Kleinverlag, der sich sofort in mein Herz gemogelt hat. Buchliebhaber sollten unbedingt mal auf der Verlagsseite stöbern gehen, denn das liebevoll zusammengestellte Sortiment an Büchern ist fast wie ein Bummel durch die kleine Lieblingsbuchhandlung. Und als ich gestern in der großen Lieblingsbuchhandlung in Dresden unterwegs war, kam ich natürlich nicht drum herum, die kleinen tollen Katzenlesezeichen zu kaufen *lach*, die nun auch im El Gato Roman wohnen dürfen!

Advertisements

2 Kommentare zu “achtung buch: luftpost zwischen tag und nacht von lea pinkerton

  1. Liebe Julia Groß, vielen herzlichen Dank für diese wunderbare Rezension zu meinem Roman „Luftpost zwischen Tag und Nacht“. Ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich dies auf Facebook poste. Gib mir bitte kurz Bescheid. Eine solche Empfehlung, davon kann man nur träumen. Noch mal lieben Dank! Leo Pinkerton

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s