achtung buch: silber – das zweite buch der träume von kerstin gier

u1_978-3-8414-2167-8

Endlich hatte das Warten ein Ende und dank meiner liebsten Arbeitskollegen durfte ich Anfang Juli zum Geburtstag auch direkt dieses wundervolle Buch in meinen Händen halten. Da der erste Teil ja schon ein Jahr her war, habe ich ihn kurzfristig einfach nochmal gelesen und war sofort wieder tief drin in der Welt der Traumtüren! Los geht’s, tief ins zweite Buch der Träume 🙂

Nachdem die Freunde den „Bösewicht“ im ersten Buch der Träume besiegt und hinter Schloss und Riegel gebracht haben, schien es, als würde das Leben um Liv und ihre Freunde langsam in geregelteren Bahnen verlaufen. Liv und Mia verbrachten ihre Winterferien bei ihrem Vater in der Schweiz und werden, wieder zurück in London, liebevoll von ihrer Mum, deren neuen Lebenspartner Ernest und den Zwillingen Grayson und Florence (von ihr etwas weniger liebevoll) begrüßt. Mittlerweile hat sich die Patchwork-Familie ganz gut zusammengerauft und auch Lotti und Buttercup haben ihren festen Platz darin gefunden, sieht man von den Begegnungen mit dem Bocker (Biest in Ocker, also Ernests Mutter) ab. Sogar in der Liebe läuft alles gut, denn Liv und Henry scheinen sehr glücklich miteinander zu sein.

Dieses Glück überall ist schon fast zu viel des Guten, denkt Ihr Euch? Da seid ihr nicht die Einzigen. Auch Graysons Freundin, die biestige Emily und Schul-Skandalbloggerin Secrecy tun ihr möglichstes, um den Frieden zu stören. Liv sieht sich auf einmal konfrontiert mit dem Schultratsch, in dessen Zentrum sie und Henry geraten sind. Beirren lässt sie sich davon nicht, auch wenn ihr Henrys Heimlichtuerei schon zu Denken gibt. Welche Geheimnisse verbirgt er vor ihr? Lange Zeit zum Grübeln bleibt Liv aber nicht, denn ein viel größeres Problem tut sich auf: Mia hat auf einmal begonnen zu schlafwandeln und gerät nicht nur einmal unbewusst in Lebensgefahr. Was steckt dahinter? Die Antwort finden unsere Freunde wohl nur in ihren Träumen…

~

Mit Silber – Das zweite Buch der Träume ist Kerstin Gier ein wundervoller Folgeband für ihre Trilogie gelungen. Schon optisch ist das Buch wieder ein purer Augenschmaus, denn unter dem wunderhübschen Schutzumschlag verbirgt sich das Leinencover, das auch im typischen Silberstil fantasievoll geprägt ist. Man weiß gar nicht, was schöner ist: Umschlag dran oder Umschlag ab *lach*

image

Die Handlung setzt sich prima fort und selbst wenn man den ersten Band nicht noch einmal gelesen hat, ist ein fließender Einstieg möglich, da einige Rückblenden das Wesentliche wieder ins Gedächtnis bringen. Kerstin Gier bringt dabei gewohnt viel Humor mit ein, indem sie Figuren, wie das Bocker ins Spiel bringt und auch den Protagonisten den bekannten Pep mitgibt. Lustige Anekdoten und Erlebnisse runden die Sache noch ab, und es gelingt der Autorin sogar, aus etwas total banalem, wie einem Buchsbaum, eine mega Story zu machen! Ich grinse jetzt noch, wenn ich daran denke!

Viel wichtiger ist jedoch die Frage, wieso Mia auf einmal schlafwandelt und somit stets in Gefahr schwebt! Also begeben sich die Freunde erneut in die Welt der Träume, wo sie auf alte und neue Bekannte stoßen, die ihnen das Leben schwer machen wollen. Mehr soll an dieser Stelle nicht zur Handlung verraten werden, außer dass Liv besonders viel Beistand von Stiefbruder Grayson bekommt!

Große Fragen bleiben natürlich im Raum stehen: Welche Geheimnisse verbirgt Henry vor Liv? Was ist in seiner Familie wirklich los? Und natürlich die absolute Frage: Wer ist Secrecy??? Zumindest bei letzterer Frage könnt ihr weiterhin die grauen Zellen anstrengen, mitraten und den neuesten Tratsch auf dem Tittle Tattle Blog verfolgen.

Und natürlich noch die abschließende Frage: Wird es den Freunden gelingen, Ruhe in die Welt hinter den Traumtüren zu bringen? Auch auf diese Antwort müssen wir wohl noch ein Jahr warten und inzwischen in unsere eigene Traumwelt eintauchen! Wer weiß, vielleicht stoßen wir ja irgendwo auf die Tür von Liv, Henry, Grayson, oder dem Bocker( naja… wer da rein geht, ist selber schuld! 🙂 )

Silber – Das zweite Buch der Träume ist für mich ein absolutes Lesehighlight des Sommers! Ein Jahr habe ich ihm entgegengefiebert und dann war es doch wieder viel zu schnell gelesen! Einmal in der Traumwelt versunken, wollte ich gar nicht mehr raus! Stunden voller Schmunzeln, Kopfschütteln, Mitfiebern, Spannung und Spaß beschert Kerstin Gier jedem, der in die Welt von Mia und Liv Silber eintaucht. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für jeden, der phantasievolle Jugendbücher voller Liebe, Spaß und Freundschaft mag und sich einfach in die Welt der Trume entführen lassen möchte!

dream on…

10429355_322802181228788_1697080615378096055_n

Eine Widmung, die mein Buch noch auf ganz besondere Weise ziert, ist das von Kerstin Gier persönlich geschriebene dream on! Dank des Fischer Verlags und viel Geduld und Liebe der Autorin zu ihren Fans, konnte man sich ein handsigniertes und mit Widmung versehenes Exlibris von Kerstin Gier bestellen, wenn man nicht zu einer Lesung kommen kann. Ich bekam nicht nur das Exlibris, sondern auch noch eine tolle Autogrammkarte und bedanke mich ganz herzlich dafür! Eine ganz tolle Aktion, liebe Kerstin Gier und lieber Fischer-Verlag! ❤

Advertisements

2 Kommentare zu “achtung buch: silber – das zweite buch der träume von kerstin gier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s