achtung buch: totale kontrolle von james douglas

bb5b0fda30

Raben sind schon interessante Tiere, so intelligent, so vielseitig einsetzbar. Seit vielen Jahren stehen die Vögel schon im Zentrum von Untersuchungen im Bereich der Neurowissenschaften. Ihre komplexe Denkweise und vielseitigen Einsatzmöglichkeiten beeindrucken immer wieder aufs Neue. So auch die Wissenschaftler in James Douglas Thriller „Totale Kontrolle“.

„Ja, man spricht auch von außersinnlicher Wahrnehmung. Raben sehen Dinge, die wir nicht erkennen. Ihre Hirnaktivität kann zum Beispiel das Magnetfeld der Erde wahrnehmen und für die Ortsbestimmung nutzen. Es gibt Leute, die behaupten, Raben hätten Verbindung zum Jenseits.“ (S. 8)

Raben sind es auch, die die Inaugurationsrede des US-Präsidenten Obama stören. Was für die normalen Besucher wie eine Tücke der Natur aussieht und auch in der Presse nicht großartig erwähnt wird, ist jedoch bei Weitem von ernsthafterer Natur. Schließlich warf einer der Raben eine Kapsel mit einer eindeutigen Warnung ab: „Nächstes Mal sind es Ebolobama-Tröpfchen… Von Hunderten Raben auf die Stadt versprüht…“

Auch in der Forschung von Vanessa Parker, einer angesehenen Neurobiologin, spielen die Raben eine Rolle: Parker gelangen große Fortschritte im Zusammenhang mit dem „Human Brain Project“, einer Forschung, die ermöglichen sollte, Krankheiten des Hirns wie Alzheimer zu heilen. Natürlich bringen derlei Manipulationen am Hirn auch eine andere Seite mit sich: man könnte Menschen bewusst manipulieren.Genau an diesem Punkt ist Parker angekommen:

„Sie werden es nicht glauben. Sie baut Chips aus künstlichen Silikonneuronen. Statt Ionen, wie in den Zellkanälen der Neuronen in unserem Kopf, fließen Elektronen durch ihre künstlichen Nervenzellen. Ihr ist es gelungen, sehr nah an die Biologie heranzukommen. Sie sagt, sie könne praktisch jedes Musterverhalten programmieren, ein sogenanntes Aktionspotenzial auslösen, das an die Zellen im Gehirn weitergeleitet wird. Ich verstehe darunter Emotionen, Triebe, Aggressionen aber auch schöpferische Impulse.“ (S. 16).

Man muss, denke ich, nicht weiter ins Detail gehen, was das für Folgen haben könnte. Menschen könnten zum Kampfmaschinen umgebaut werden die auf Töten und Morden programmiert sind. Sie würden kämpfen, ohne ihr Handeln zu hinterfragen. Die perfekte Armee könnte auf diese Weise geschaffen werden und die positiven Aspekte dieser Forschung gerieten komplett ins Hintertreffen. Die Wunschvorstellung der Total Mind Control ist zur schrecklichen Wahrheit geworden. Um einen Missbrauch zu verhindern, wird Ex-FBI Agent Ken Cooper eingeschaltet, der mit seiner Firma die Sicherung des Projekts gewährleisten soll.

Doch dafür ist es schon fast zu spät. Zu viele Geheimdienste haben Informationen erhascht und wollen nun das Projekt für Ihre militanten Zwecke nutzen. Eine junge Frau wird brutal ermordet aufgefunden und das Wettrüsten erreicht neue, erschreckende Dimensionen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, der Cooper und Co. von den USA nach Nordkorea und Europa führt. Kann Cooper die Zentrale des Cyberkriegs zerstören und wird er verhindern können, dass Parkers Erfindung in die falschen Hände gerät? Lest selbst!

~

„Totale Kontrolle“ – Was für ein klasse Buch! Es liegt schon eine ganze Weile bei mir und ich hatte letztes Jahr auch schon begonnen zu lesen, könnte es aber nicht beenden, da mir die Masterarbeit dazwischen kam. Und dieses Buch kann man nicht nebenbei lesen. Es fordert die gesamte Aufmerksamkeit des Lesers von der ersten bis zur letzten Seite.

Man taucht direkt ein in die Handlung und wird Zeuge, wie Cooper den Auftrag bekommt, Parkers Forschung zu schützen. Kaum wurde dieser Auftrag ausgesprochen, explodiert die Handlung in sehr viele Einzelstränge, die wiederum mit noch mehr Personen verbunden sind. Anfangs war das ziemlich verwirrend für mich, doch im Laufe der Handlung konnte ich die Institutionen, Geheimdienste und Forscher ziemlich gut auseinanderhalten.

Die Handlung war sehr dicht gestrickt und man musste wirklich aktiv dabei sein, um nichts zu verpassen. Denn Unwichtiges gab es nicht. Jede Seite war Teil dieses Politpuzzles, des Kampfes um die brisanten Forschungsergebnisse, die der Erfindung der Atombombe gleichkämen. Der Spannungsbogen wurde perfekt ausgearbeitet und hielt wirklich bis zuletzt an.

Auch die Charaktere könnten mich überzeugen, meist knallharte Geheimdienstler oder Politiker, die ihre Interessen mehr als deutlich kund taten und vor nichts zurückschreckten, dass sie von ihrem Ziel abhalten könnte: der totalen Kontrolle des menschlichen Bewusstseins.

10930947_412293495612989_461527286725808765_n

Und da sind wir schon an dem Punkt, der mich an dem Buch am meisten fesselte: der Realitätsbezug. Drohnen, Spionage, Abhörskandale, all das ist nichts Neues mehr. Hobbyfilmer können schon mit Drohnen arbeiten, die es frei zu kaufen gibt und so einfach alles Filmen, ohne dass es das Umfeld gleich mitbekommt. Wie weit sind wir entfernt vom total gläsernen Menschen? Gibt es das Recht auf Privatsphäre noch?

Und dann natürlich der Aspekt der Forschung: Was ist ethisch noch vertretbar? Wo steht die Forschung, die Pharmaindustrie wirklich? Was ist wahr und was wird uns vorgespielt? Welchen Stellenwert hat der Mensch? Ist er noch ein eigenständiges Wesen oder Marionette?

All diese Fragen werden im Roman mehr oder weniger direkt angesprochen und regen sehr zum Nachdenken an. Insgesamt kann ich den Roman nur jedem empfehlen, der auf diese Art Thriller steht, also vor wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und politischen Themen nicht zurückschreckt und gern beim Lesen mitdenkt. Bisher hatte ich noch nicht viele Romane dieser Art, bin aber wirklich gefesselt und werde zukünftig sicher auch mehr aus dieser Richtung lesen. Das einzige Manko am Buch war die kleine Schrift. Wenn man so hochkonzentriert lesen muss, lieber ein dickeres Buch aber bissl größer geschrieben. Dies tut dem Buch aber keinerlei Abbruch, ist nur meine persönliche Empfindung gewesen!

Vielen Dank an den LangenMüller-Verlag für das Tolle Buch!

Advertisements

Ein Kommentar zu “achtung buch: totale kontrolle von james douglas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s