achtung buch und hörbuch: dickes fell von moritz matthies

IMG_3624

Und wieder ist ein Winter vergangen, die Sonne scheint, die Frühjahrsblüher sprießen, Ostern steht vor der Tür und alles könnte einfach nur toll sein, wäre da nicht die geliebte Familie. Roxane zickt, da Rocky seinen väterlichen Pflichten nicht nachkommt: „Weißt du, was du bist?“, ruft Roxane, um sich die Antwort im nächsten Moment selbst zu geben. „Ein Aufzuchtsvernachlässiger!“ und Rocky stimmt der Scheidung zu. Dabei hat er die Rechnung aber nicht mit Ma und Pa gemacht, die ihm mit Nachdruck klar machen, dass dies nicht infrage kommt und sie nicht vor ihren Problemen davon laufen sollten. Rufus fühlt sich folglich zum Paartherapeuthen berufen und stürzt sich mit viel Herzblut in die Therapie, die jedoch nicht wirklich so abläuft, wie er sich das vorgestellt hätte.

Und auch Ray wird von der komischen, unzufriedenen Stimmung angesteckt. Er ist rastlos, möglicherweise mitten in der Midlife-Crisis. Schließlich ist er ja in diesem Jahr sechs geworden und hätte damit in der freien Wildbahn seine durchschnittliche Lebenserwartung erreicht. Bloß gut, dass er im Zoo ist und ihm somit locker nochmal so viele Jahre bevorstehen.

„Vielleicht, überlege ich, fehlt jedem was. Mir zum Beispiel fehlt ein Ziel. Ich habe das Bedürfnis aufzustehen und irgendwohin zu gehen. Da ich aber nicht weiß, wohin, bleibe ich sitzen. Es ist ein Gefühl, als müsste eine Veränderung in meinem Leben eintreten, ein neuer Abschnitt beginnen – aber es passiert nichts. Das Alte ist vergangen, aber das Neue lässt auf sich warten.“
(S. 12)

So trübsinnig und philosophisch kennt man den pfiffigen Ray sonst gar nicht und es ist gut, dass es da doch noch Phil gibt, seinen Privatermittler-Kumpel, mit dem er schon drei klasse Fälle lösen konnte. Und als ob er es geahnt hat, taucht er just in dem Moment am Erdmännchen-Gehege auf.

„Wir haben einen neuen Fall“, stöhnt er. Einen neuen Fall? Beinahe mache ich es wie mein Bruder und haue mir vor Begeisterung die Klaue aufs Ohr. „Im Ernst?“, frage ich. „Denke schon.“ „Cool!“ Ein neuer Fall ist vielleicht nicht der ersehnte Neuanfang, aber sicher geeignet, mich auf andere Gedanken zu bringen. „Worum geht es denn?“ […]. „Um mich“, röchelt Phil. Und bricht zusammen. Einfach so. Rutscht vom Geländer ab und klatscht bewusstlos auf den Boden.
(S. 15)

Nun ist guter Rat teuer, denn Phil ist schwer verletzt und nicht ansprechbar. Nachdem seine Erstversorgung gesichert ist, liegt es nun an Rufus und Ray, herauszufinden, was Phil passiert ist. Sie schmuggeln sich ins Krankenhaus, wo an Phils Bett eine Frau (Mo) und ihre Tochter (Lea) sitzen. Unerwartete Neuigkeiten kommen ans Tageslicht und langsam lichtet sich der Nebel um die mysteriösen Geschehnisse. Wer will Phil töten, warum schickt Mo Lea allein weg, obwohl die zwei bedrohlichen Typen hinter ihr her sind was hat es mit dem mysteriösen kleinen schwarzen Buch auf sich, hinter dem alle her sind? Rufus und Ray machen sich sofort auf, um Antworten auf all die ungeklärten Fragen zu finden, ihrem Partner zu helfen und um die kleine Lea zu beschützen. Ob die kleinen cleveren Kerlchen auch diesmal genug Power und Glück haben werden, um diesen Fall ohne ihren menschlichen Partner zu lösen? Findet es heraus!

~

„Dickes Fell“ ist nach „Ausgefressen“, „Voll Speed“ und „Dumm gelaufen“ der vierte Fall der Erdmännchentruppe und dem Ermittler Phil. Auf gewohnte Weise und voller Humor schlittern Rufus und Ray diesmal in ihren persönlichsten Fall, da ihr Freund Phil selbst zum Opfer wurde. In altbekannter charmanter Manier machen sich die kleinen Helden auf und geraten diesmal direkt in die Vergangenheit ihres Freundes, über die sie bisher eigentlich gar nicht so viel wussten. Überraschende Wendungen tun sich auf und den Erdmännchen ist eins klar: Sie müssen diesmal alles tun, um Phils Leben in mehrerlei Hinsicht in Ordnung zu bringen und dabei noch die kleine Lea und das mysteriöse schwarze Buch beschützen.

IMG_3527

Ganz schön viel zu tun für zwei kleine Erdmännchen, egal wie clever sie auch sind und schnell wird klar, dass sie das alles gar nicht allein stemmen können. Zum Glück gibt es im Zoo Freunde, die ihnen stets zur Seite stehen, auch wenn die Beziehungen untereinander eher rau wahren. Wie zum Beispiel mit Nashornmann Justus und dem Gorilla Kong. Doch wenn Not am Mann ist, halten die Tiere zusammen wie Pech und Schwefel. Dabei darf man sich mal wieder nicht wundern, wenn dieses ungewohnte Trio (Rufus, Ray und Kong) gemeinsam nachts aus dem Zoo herausschlendert und sich im Park offen mit einem Rudel streunender Hunde anlegt oder eine Imbissbude zerlegt (natürlich nur in bester Absicht). Wir sind schließlich in der Welt von Moritz Matthies und diese ist wundervoll.

Doch nicht nur der Fall an sich beschäftigt unsere Erdmännchen. Ich finde, „Dickes Fell“ ist das am meisten erwachsene Buch der Reihe. Sechs Jahre sind die Jungen des ersten Wurfes nun alt und stehen damit in der Mitte ihres Lebens. Schicksalsschläge liegen hinter ihnen – Ray verlor Elsa, Rufus tritt mit Natalie auf der Stelle, Rocky ist Vater, manchmal wider Willen – und bisher unausgesprochene Fragen tauchen auf: Wer bin ich? Was habe ich erreicht? Was will ich erreichen? Ist es an der Zeit für Veränderungen? Viel Humor trifft auf philosophischen Tiefgang, ohne aber an Spritzigkeit, Spaß und Leichtigkeit zu verlieren. Denn dafür ist es viel zu lustig zu sehen, wie die jüngeren Clanmädels Ray verführen wollen. Schließlich ist er der Held des Clans und damit „voll Porno“. Und auch Rufus lässt einen wieder herrlich schmunzeln – entdeckt er doch seine besonderen Fähigkeiten als Psychotherapeut, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Ehe zwischen Rocky und Roxane zu kitten. Aber ob seine Methoden dafür so optimal sind? Einfach nur herrlich!

IMG_3528

Insgesamt ist „Dickes Fell“ wieder ein absolut kurzweiliger und witziger Lesegenuss, der aber auch sehr an Tiefe gewonnen hat. Es ist ein sehr persönlicher Fall für die Erdmännchen und Phil und man erkennt, dass alle Tiere und Menschen wahnsinnige Entwicklungen durchmachen und dass nun unweigerlich große Veränderungen bevorstehen. Dabei war es auch nicht schlimm, dass Phil durch seine Verletzung keine große Rolle spielte. Vielmehr brachte es die Handlung auf eine ganz neue Ebene. In den bisherigen Fällen war es ja so, dass Phil mit einem Fall kam und sie ihn dann gemeinsam und brillant gelöst haben. Diesmal mussten die kleinen Helden allein ran. Ich bin gespannt, wie sich nach dem überraschenden Ende nun alles weiterentwickeln wird. Die Leseprobe für Band 5, der nächstes Jahr erscheinen wird, ist sehr vielversprechend, macht sehr neugierig und lässt mich schon wieder in hibbelnder Vorfreude zurück.

IMG_3625

Als großer Fan dieser Reihe ist es von Beginn an schon Tradition geworden, dass bei mir Buch und Hörbuch einziehen dürfen – nicht zuletzt, weil das Hörbuch vom einmalig wundervollen Christoph Maria Herbst eingelesen wird. Keinen anderen könnte ich mir besser vorstellen, um die Erdmännchen zum Leben zu erwecken. Vielseitig, mit tausend verschiedenen Facetten, Humor und einer absolut angenehmen Stimme macht er jeden Charakter zu einer besonderen und einzigartigen Figur und die Geschichte an sich zu einem absolut lustigen und kurzweiligen Hörerlebnis, das mit 5 Stunden und 6 Minuten viel zu schnell vorbeirauscht!

Christoph Maria Herbst

Christoph Maria Herbst, geboren 1966 in Wuppertal, verkörpert u. a. die Titelfigur in der Serie und im Kinofilm ›Stromberg‹ und erhielt dafür den Deutschen Fernsehpreis, den Grimme-Preis, den Bayerischen Fernsehpreis und sechsmal den Deutschen Comedypreis

~

Von mir und den Erdmännchen gibt es an dieser Stelle eine klare Empfehlung für Buch und Hörbuch und ich kann nur jedem ans Herz legen, sich diese Reihe zu besorgen, der niedliche und humorvolle Kriminalfälle mag und einzigartige Protagonisten erleben will, die man vom ersten Moment an tief ins Herz schließen muss.

Mehr Infos zum Buch findet ihr beim Fischer-Verlag und zum Hörbuch beim Argon-Verlag! Ich wünsche euch viel Freude und Spaß!

Advertisements

2 Kommentare zu “achtung buch und hörbuch: dickes fell von moritz matthies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s