achtung buch: westeros – die welt von eis und feuer von george r.r. martin, elio m. garcia und linda antonsson

„Der Winter naht“ – Dieser Ausspruch dürfte allen Freunden der Buchreihe von George R.R. Martin sowie den treuen Anhängern der Serienadaption „Game of Thrones“ nur allzu geläufig sein. Doch nun stecken alle treuen Fans in der Misere, denn Band 6 der Buchreihe „The Winds of Winter“ lässt auf sich warten und Martin sich ganz und gar nicht antreiben. Schließlich sollen alle Fäden in einen schlüssigen Verlauf gebracht werden. Und was das bei dieser Vielzahl von Verstrickungen und Handlungen bedeutet, kann sich ja wirklich jeder denken, der sich auch nur in Ansätzen mit der Thematik beschäftigt hat. Dennoch können die treuen Anhänger aufatmen, denn der Autor hat so einige Überraschungen in petto, um die Wartezeit zu versüßen. So veröffentlichte er auf seiner Homepage erst vor Kurzem einen Auszug aus dem neuen Buch – natürlich nur in englischer Sprache. Wer dennoch neugierig ist, findet diesen Auszug HIER. Und auch die Serienfans kommen ganz auf ihre Kosten, denn heute beginnt die Ausstrahlung der 5. Staffel auf Sky.

Da das jedoch noch nicht genug ist, haben sich George R.R. Martin, Elio M. Garcia und Linda Antonsson ein besonderes Schmankerl überlegt und einen prachtvollen Sonderband herausgebracht, der im März in deutscher Sprache im penhaligon Verlag erschienen ist.

11027939_10153742449840663_2926435113917297917_n

                                                                                      (c) Penhaligon

Denn: Wenn man schon nicht weiß, wie es weiter geht, kann man sich doch einmal ausgiebig mit der Vergangenheit beschäftigen. Nein, es ist kein typisches „Was bisher geschah“, sondern die Vergangenheit vor den Büchern und der Serie. „Westeros – Die Welt von Eis und Feuer“ ist eine wundervoll illustrierte Chronik des fiktiven Kontinents Westeros von Anbeginn bis zum Einsetzen der Handlung der Serie. Man erfährt, wie die ersten Menschen den Kontinent betraten, erleben, wie Aegon der Eroberer und seine Drachen auf Westeros ankommen, begleiten Robert Baratheons Rebellion gegen den wahnsinnigen König und vieles andere mehr.

Doch bevor wir all dies erfahren, heftet sich unser Blick an die wundervolle Aufmachung des Sonderbandes. Angelehnt an die Cover der Romane hat man sofort den Wiedererkennungswert zur Serie. Ganz im Stil einer alten Chronik sind auch die Seiten gefärbt. Von beige bis braun sollen sie einen alten und wertvollen Eindruck hinterlassen, was auch gelingt. Jede Seite ist dabei von einem anderen Verlauf gezeichnet. Sehr hochwertig verarbeitet und mit geprägten Buchstaben und dem Siegel des dreiköpfigen Drachen auf dem Cover wird es so zu einem wahren Blickfang im Regal.

image1

Diese prunkvolle und liebevolle Gestaltung setzt sich auch im inneren fort: Großflächige, grandiose Illustrationen und eine durchweg farbige Gestaltung der Seiten unterstreichen die vielen Texte, die eigens aus der Feder Martins stammen und erwecken die Welt Westeros und ihre Bewohner zu besonderem Leben. Haben Bücher und Serie uns schon ein sehr gutes Bild vermittelt, wie sich der Autor seinen Kontinent vorstellt, bekommt das ganze hier noch seinen finalen Schliff.

image5

Die Texte liefern dazu eine unglaubliche Fülle an Informationen, welche die Vorgeschichte des „Lieds von Eis und Feuer“ mehr als eindrucksvoll schildern. Von der Geschichte des Altertums über die Herrschaft der Drachen bis hin zu den Königen von Targaryen und dem Sturz der Drachen erleben wir die Geschichte des Kontinents. Es folgen Jahre der glorreichen Herrschaft und viele Informationen über die Sieben Königslande, die Flusslande,  und die Vielzahl der anderen Regionen, die in der Serie und im Buch von großer Relevanz sind. Damit verbunden sind natürlich auch die einzelne Herrscherhäuser, die ausführliche Beachtung finden.

image3

Am Ende der Chronik findet man noch eine Fülle an Zusatzinformationen wie ein ausführliches Namens- und Ortsregister sowie ausführliche Stammbäume der drei wichtigsten Häuser (Targaryen, Lannister und Stark), mit deren Studium man schon viel Zeit voller Staunen verbringen kann.

image2

Alles in allem ist „Westeros – Die Welt von Eis und Feuer“ ein absolutes Muss für jeden Fan der Serie oder der Buchreihe von George R.R. Martin. Man taucht tief ein in diese einzigartige Welt und will gar nicht mehr heraus. Viele Stunden habe ich gelesen, gestaunt und gestöbert, habe tausend Dinge erfahren, die ich bisher noch nicht wusste und mein Wissen rund um Westeros vermehrt. Es war definitiv nicht das letzte Mal, dass ich diesen Prachtband in den Händen hatte, denn man kann nicht genug darin stöbern und die wundervollen Illustrationen genießen. In diesem Sinne gibt es eine klare Empfehlung für alle Liebhaber der Serie und diejenigen, die sich intensiv mit der Welt des Autors beschäftigen wollen. Ein wahres Meisterwerk ist damit gelungen!

Advertisements

5 Kommentare zu “achtung buch: westeros – die welt von eis und feuer von george r.r. martin, elio m. garcia und linda antonsson

  1. Ein Schatz auch in meinem Bücherregal, ein Schatz in meinem Leben… neben einer Graphic Novel (die mich von Dir erreichte und sich an den großen Band anschmiegt). Ich habe das große Werk immer wieder in Händen und es dient uns als Weltkarte, auf der wir unsere regelmäßigen Lagerfeuer eintragen. Plätze an die ich mich so intensiv zurückziehe und das Lesen, Schauen und Hören genieße, dass die Welt um mich herum verschwindet.

    Es ist hochwertig und inhaltlich ein Traum. Und unser Verzeichnis der Lagerfeuerplätze reicht noch weit in die Zukunft. Eine besondere Lady reitet mit mir durch Westeros. Lesenslang… Toller Artikel…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s