achtung buch: no-carb smoothies von dr. med. ulrich strunz

Heute hab ich wieder einen tollen Ratgeber aus dem Bereich Küche und low carb für euch!

9783453603486_Cover

Als ich das Buch „no-carb smoothies“ zum ersten Mal gesehen habe, wollte ich es unbedingt haben. Denn ich liebe Smoothies und bin immer auf der Suche nach tollen und neuen Rezepten für die fruchtigen Fitmacher.

Doch was dann kam, war eine große Überraschung. Denn im Buch war nicht nur eine Sammlung toller Rezepte sondern vielmehr ein ganzer Ratgeber voller wertvoller Hinweise über die Ketogene Ernährung. Man erfährt, was die ketogene Ernährung ist, welche Lebensmittel dazugehören, nach welchem Prinzip sie funktioniert und welche Ziele sie verfolgt. Die Steigerung des körperlichen Wohlbefindens und der Gesundheit stehen dabei klar im Vordergrund. Die soll durch ein dreistufiges Diätprogramm auf Basis der Smoothies und einer kohlenhydratarmen Ernährung auf den Weg gebracht werden.

Dieses dreistufige Programm wird im Buch ausführlich erklärt und von vielen Rezepten und Informationen über einzelne „gute“ oder „schlechte“ Nahrungsmittel ergänzt. So geht der Autor bspw. auf das Thema ‘Braucht das Gehirn Zucker?’ ein und setzt sich ausführlich mit dieser Problematik auseinander.

In der zweiten Hälfte des Buches geht es dann um die Smoothies selbst. Nach einer kurzen Einleitung zur Herstellung eines Smoothies folgen viele leckere Rezepte, die sich auch einfach herstellen lassen. Dabei wird zu jedem Smoothie noch explizit erklärt, wie er wirkt und was ihn so gesund macht.

Alles in allem ist dieses Buch ein wertvoller kleiner Ratgeber mit einem tollen Diätprogramm, das für mich in dieser Form zwar nicht durchführbar ist, aber die Smoothies werden sicher oft und gern ergänzend getrunken werden und auch die Gesundheitshinweise sind sehr interessant und wissenswert.

Advertisements

4 Kommentare zu “achtung buch: no-carb smoothies von dr. med. ulrich strunz

  1. Sorry für die ernsten Worte, aber Ulrich Strunz ist für mich warnungswürdig. In seinen Büchern wird Wissen vermittelt – doch hat mal jemand auf die Wirkstoffe seiner Nährstoffprodukte geschaut? Schlechter gehts kaum noch. Wie kann jemand, der über sein Wissen verfügt, eine so schlechte Zusammensetzung produzieren und auch noch komplett überteuert unter die Leute bringen. No Way. Urlirch Strunz – für mich eine klare Mülleimerempfehlung.

    • Ich danke dir für die Worte, denn aus genau diesem Grund wird die Ernährung nach diesem Prinzip nicht infrage kommen. Einige der Rezepte sind jedoch auch leicht abzuwandeln ohne irgendwelche künstliche Ernährungsprodukte (von denen ich persönlich sowieso nicht viel halte, da alles, was so erzeugt wird, in meinen Augen auch nicht zwingend gesund sein kann). Dennoch fand ich die Hinweise zum Thema Ketose und die allgemeinen Dinge sehr interessant und wissenswert. Und die Rezepte lassen sich ja schnell abwandeln nach eigenem Belieben.

  2. Witzig, dass Du gerade dieses Buch hier besprichst, meine Liebe.
    Ich lese derzeit das „Laufend gesund“ – und ich finde es auch schwierig, dazu eine freie Haltung zu finden. Strunz kenne ich schon von seinem Erstlingswerk, das meine Eltern besaßen, und auch damals fand ich ihn schon merkwürdig. Zu seinem neuen Buch kann ich zwar sagen, dass es durchaus motivierend geschrieben ist, aber mir ist es einfach zu flach und plakativ und diese ständig Selbstverherrlichung strengt mich enorm an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s