achtung buch: ada von goth und die geistermaus von chris riddell

u1_978-3-7373-5162-1

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr ein Buchcover seht und davon so geflasht seid, dass ihr es nicht mehr erwarten könnt, dieses Buch endlich in der Hand zu halten? So ging es mir mit dem Cover von „Ada von Goth und die Geistermaus“. Sah es auf dem Bild schon wunderbar edel, etwas skurril und herrlich nach Tim Burton aus, wurde dies in der Realität noch um ein Vielfaches übertroffen. In einer samtschwarzen Optik mit glänzend lila- und silberfarbenen Applikationen sowie Buchschnitt war es schon auf den ersten Blick mehr als ein Hingucker. Beim ersten Durchblättern kam dann wirklich ein halber Anfall von Schnappatmung dazu: die ersten und letzten Seiten des Einbands bestehen aus silber-schwarzem Totenkopfpaysleyornamenten und das Buch selbst ist von einer Vielzahl wundervoller Illustrationen geprägt, die zum genauen Anschauen, Stöbern und auf den Seiten Verweilen einladen. Da ist es doch wirklich nicht verwunderlich, dass ich es kaum erwarten konnte, direkt in die Story einzutauchen. Und auch diese überzeugte mich von der ersten bis zur letzten Seite:

Ada, die Tochter von Lord von Goth lebt gemeinsam mit dem Vater, einigen Hausangestellten und dem missmutigen Hausmeister Maltravers auf Schloss Gormengraus, wo sie tagein tagaus mit klobigen Stiefeln durch das Haus trampelt und den Vater nur zu festgeschriebenen Zeiten sehen darf. Der Grund dafür ist, dass Ada ihn zu sehr an seine verstorbene Frau erinnert und er spontane Konfrontationen nicht gut verarbeiten kann. So sehr sich das Mädchen  nach dem Vater sehnt, so sehr zieht dieser sich zurück und Ada ist auf sich allein gestellt. Zumindest bis zu der Nacht, in der Ishmael die Geistermaus vor ihrem Bett auftaucht und sie um Hilfe bittet. Gerade war er – beim stibitzen des berüchtigten Blauen Grausers – in einer Falle umgekommen und muss nun, bis seine unerledigten Dinge geklärt sind, als Geist durch das Schloss wandeln. Ein Glück für Ada, muss sie nun nicht mehr allein die Ställe der Steckenpferde, den geheimen Garten oder das ernste Lustschloss inspizieren.  Gemeinsam machen sich die ungleichen neuen Freunde auf, um Ishmaels Angelegenheiten zu klären, ohne zu ahnen, dass sie bald mitten in einer großen Verschwörung stecken werden, die sich hinter den Toren von Schloss Gormengraus abspielt. Wird es Ada mit der Hilfe von Ishmael und einigen anderen treuen Gefährten gelingen, den Vater vor Schlimmerem zu bewahren und das alljährliche Rennsteckenpferdrennen sicher zu Ende zu bringen? Findet es heraus!

~

Was kann man mehr sagen als DANKE! Danke an den Autor für dieses Stück besonderer Literatur, danke an den Fischer-Verlag für die Veröffentlichung der deutschen Adaption! Danke für einen besonderen Schatz britischer (Jugend-)Literatur, für ein Füllhorn wundervoller literarischer Adaptionen und Anspielungen, die unter dem Mantel einer bezaubernden und einmal ganz anderen Kinder-/Jugendgeschichte stecken. Da fühlt man sich in der Reihe von Adas Kindermädchen doch direkt an Nanny McPhee, Mary Poppins oder den charmanten Bernhardiner der Darling-Familie aus Peter Pan erinnert und trifft an anderer Stelle auf Mary Shellfish (Mary Shelley) und ihren nicht ganz so namentlich erwähnten Frankenstein. Auch die kleine Maus Ishmael hat große literarische Vorbilder – erinnern seine Erzählungen sowie seine, in einem niedlichen Extrabuch verfassten Memoiren doch arg an Moby Dick und Gullivers Reisen. Derlei Dinge tauchen auf nahezu jeder Seite auf und machen das Buch zu einer Hommage an die Literatur, die jeden Bücherfreund schwer begeistern und zum Schmunzeln bringen dürfte. Oftmals wurde so etwas schon in der Literatur versucht, oft scheiterte es. Doch hier bekommt man sogar eine in sich wundervolle Geschichte, wenn man diese Anspielungen nicht versteht und andererseits den Spaß über eventuelle Adaptionen zu rätseln.

!cid_86F5A0BA-0F38-43CE-A95F-823DD3B48D1E

Von mir gibt es eine absolut klare Empfehlung für dieses Schmuckstück, mit dem sowohl Groß als auch Klein große Freude haben dürften, wobei die jüngeren Leser (ab 10) keine Angst vor einem Schloss mit teilweise skurrilen Bewohnern, Vampirkindermädchen oder liebenswerten Monstern haben sollten. Dieses Buch sollte in keinem Liebhaberregal fehlen und ich verspreche, es wird euch viele unterhaltsame Stunden bescheren! Ich bin schwer verliebt in Ada und den kleinen Ishmael und hoffe, dass es nicht das letzte Abenteuer auf Schloss Gormengraus war!

Mehr Infos zum Buch bekommt ihr beim Fischer-Verlag oder bei meiner Herzensbuchhandlung!

Advertisements

Ein Kommentar zu “achtung buch: ada von goth und die geistermaus von chris riddell

  1. Hallo und guten Tag,

    hmmm, da schaut ein Mäusi , aber recht traurig drein!!

    Da werde ich gerne mal wieder beim Fischer-Verlag vorbei schauen.
    Danke für den Tipp..LG..Karin…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s