achtung buch: anastasia mccrumpet und der tag, an dem die unke rief von holly grant

9783570163528_Cover

Nachdem ich euch vor Kurzem erst Ada von Goth und die Geistermaus vorgestellt habe, möchte ich euch heute ein weiteres tolles Jugendbuch aus der Kategorie schaurig, schön und skurril vorstellen: Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief.

Anastasia ist ein fast 11jähriges gewöhnliches Mädchen. Gewöhnlich im Sinne von unscheinbar, mit Sommersprossen versehen und nicht über alle maßen schön. Einfach ein gewöhnliches Mädchen, das mit seinen Eltern und dem Meerschweinchen in einem Haus wohnt und ein mehr oder weniger normales Leben führt, zu dessen Lichtblicken die Besuche in der Schulbücherei zählen. Dort kann sie sich bei heißer Schokolade mit der netten Bibliothekarin über ihre Lieblingsbücher austauschen und ein wenig schöne Zeit neben dem Schulalltag verbringen. Zumindest bis von einem Tag auf den anderen alles anders wird. In dem Moment nämlich, als die unsympathische Schulsekretärin Mrs. „Monobraue“ Sneed an zwei ihr gänzlich unbekannte Tanten übergeben wird, bei denen sie ab jetzt wohnen soll. Ihre Elten waren einem schrecklichen Staubsaugerunfall zum Opfer gefallen und bevor sie ins Waisenhaus kommt, soll sie doch lieber in der Familie bleiben. Schnell wird klar, dass das Waisenhaus sicher eine angenehmere Option gewesen wäre, denn die Tanten – Prim und Prude –  leben in einer ehemaligen und heruntergekommenen Irrenanstalt St. Marter, die von Elektrozaun umgeben ist und von Pudeln mit Metallgebissen bewacht wird. Dort angekommen, wird das Mädchen zu harter Hausarbeit verdonnert und bekommt kaum etwas zu essen – ganz zu schweigen von der Tatsache, dass sie in einer feuchten dunklen Kammer eingeschlossen wird und einen Nachttopf benutzen muss.

Schnell wird klar, dass die Tanten nichts Gutes wollen und Anastasia in Gefahr schwebt – in Lebensgefahr. Nachdem sie festgestellt hat, dass auf dem Anwesen noch andere Kinder gefangen werden. fasst sie all ihren Mut zusammen und beginnt einen Plan zu schmieden, um den blutegelmampfenden Tanten zu entkommen. Doch es ist nicht so einfach, wie es zunächst klingt, denn schneller als ein saures Wassermelonenbonbon gelutscht ist, befindet sich Anastasia in großer Gefahr…

~

Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief ist ein schaurig schönes Jugendbuch aus der Feder von Holly Grant. Ich mag ja Tim Burton und seinen skurril-anmutenden Stil sehr, und war super froh, als ich auf dieses Buch gestoßen bin. Und meine Neugier wurde nicht enttäuscht. Vorab muss ich allerdings sagen, dass meine Altersempfehlung sich an Kinder ab 12 Jahren richtet, da das Buch schon einen sehr gruselig-schaurigen Grundton hat. Wer also Bammel vor einer alten und nassen Irrenanstalt, zwei makaberen Tanten mit Silbergebiss und allerlei merkwürdigen Gestalten hat, sollte vielleicht nicht gerade zu diesem Werk greifen. Man wird beim Lesen wirklich gefordert: Tolle Protagonisten treffen auf eine spannende und skurrile Handlung, die auch viele Momente zum Schmunzeln und laut Lachen bereit hält.

Im Zentrum steht Anastasia, die eine tolle Entwicklung durchmacht. Steht sie den Geschehnissen zunächst ziemlich skeptisch gegenüber, fasst sie im Verlauf des Buches Mut und versucht sich – ganz nach Vorbild ihrer literarischen Heldin – aus der Misere zu retten. Hilfe bekommt sie von zwei Jungen, die sie auf dem Schloss kennen lernt und eine wundervolle Freundschaft entwickelt sich zwischen den Kindern. Mut, Freundschaft und Cleverness treffen zusammen und werden als primäre Werte vermittelt. Denn: gemeinsam kann man alles schaffen, wenn man beherzt seinem Ziel folgt. Sogar die Flucht vor den zwei Gruseltanten aus einer fast hermetisch abgeriegelten Anstalt!

Märchenhaftes trifft auf Morbides, Humor auf Ekel – dem Leser erwartet wirklich ein Potpourri der Schaurigkeiten, das viele spannungsgeladene und vergnügliche Lesestunden verspricht. Nachdem ich leichte Startschwierigkeiten beim Lesen hatte, konnte mich die Geschichte aber sehr schnell fesseln. Die arg düstere Grundstimmung und die doch stellenweise sehr morbide Handlung ließ mich stutzig werden, sollte dies doch ein Kinder- und Jugendbuch sein. Aber: Ich habe weitergelesen und schneller als ich schauen konnte, hatten sich die schrulligen und netten Charaktere in mein Leserherz gemogelt. Mutigen Kindern sowie Erwachsenen, die es gern schrullig-schaurig mögen, wird dieser Titel sicher viele schöne Lesestunden bereiten, die noch von den schaurig-schönen Illustrationen von Josie Portillo untermalt werden. Es war sicher nicht das letzte Abenteuer, das wir mit Anastasia erlebt haben und ich freu mich jetzt schon auf weitere Abenteuer!

Mehr Informationen zu Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief bei cbt oder in der Buchhandlung meines Vertrauens!

Advertisements

2 Kommentare zu “achtung buch: anastasia mccrumpet und der tag, an dem die unke rief von holly grant

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s