achtung buch: die widerspenstigkeit des glücks von gabrielle zevin

9783453358621_Cover

Willkommen in der Buchhandlung des eigenbrötlerischen und mürrischen Buchhändlers A.J. Fikry auf Alice Island. Eigenbrötlerisch und mürrisch? So war er nicht immer, doch der plötzliche Tod seiner Frau riss ihm schier den Boden unter den Füßen weg. So bleiben nach und nach auch die Kunden weg und A.J. ertränkt seine Sorgen des Öfteren im scheinbaren Trost Alkohol. An dieser Stelle schlägt das Schicksal unserem Buchhändler ein Schnippchen krempelt sein Leben richtig um. Was es dazu braucht? Nur ein paar besondere Menschen, die dann ins Leben purzeln, wenn man sie dringend braucht, auch wenn man sich dessen oft gar nicht bewusst ist.

Zum einen ist das Maya, zwei Jahre alt und Waise, die in der Buchhandlung von A.J. ausgesetzt wurde und von ihm bestens versorgt, ja, sogar mit Hilfe seines Polizistenfreunds erfolgreich adoptiert wird. Zum anderen ist es Amelia, Verlagsvertreterin, die als Nachfolgerin seines vertrauten Verlegers nach einer sehr ruppigen Abfuhr nach und nach das Herz unseres A.J. zu erobern versteht.

Es entwickelt sich eine leise und wundervolle Liebesgeschichte zwischen Menschen und Menschen und Büchern, die auf ganzer Linie zu bezaubern versteht…

~

288 Seiten pure Liebe zur Literatur liegen geballt in diesem Buch vor mir, 288 Seiten, durch die ich nur hindurch geflogen bin, die ich nicht aus den Händen legen wollte und die mich mit einem sehr wohligen Gefühl zurücklassen. Der Autorin ist ein wahrliches kleines Wunderwerk gelungen. Eine auf den ersten Blick geradlinige Geschichte, deren Ende voraussehbar ist, dachte ich, wundervoll auf jeden Fall. Aber es kam anders! Zevin gestaltete die Handlung auf verschiedenen Eben sehr vielseitig, ohne dass diese dabei überladen oder unübersichtlich wirkt. Hinter kleinen Details oder unwichtig erscheinenden Elementen verbergen sich oftmals überraschende Wendungen, die erst im Laufe des Buches aufgeklärt werden und den Leser nicht nur einmal in Staunen versetze.

Die Haupthandlung – die Liebesgeschichte – zieht sich dabei wie ein leiser und sehr romantischer roter Faden durch das Buch und verleiht ihm die einzigartige Stimmung, die sich während des Leses wie wohlige Wärme im Leser ausbreitet.

„“Es ist die heimliche Angst, dass wir nicht liebenswert sind, die uns isoliert“, heißt es in dem Text, „aber nur weil wir isoliert sind, glauben wir, dass wir nicht liebenswert sind. Irgendwann, du weißt nicht wann, wird er oder sie da sein. Du wirst geliebt werden, weil du zum ersten Mal im Leben wahrhaft nicht allein sein wirst. Du wirst dich dafür entschieden haben, nicht allein zu sein.“ 
(S. 182)

Neben der zwischenmenschlichen Liebe steht die Liebe zum Buch im Vordergrund. So wird jedes Kapitel mit einer kurzen Buchbesprechung Fikrys an Maja eingeleitet. Das fand ich besonders toll, hat es mich doch während des Lesens auf die dort „besprochenen“ Bücher neugierig gemacht. Man erfährt, warum FIkry diese Bücher toll findet, oder warum er sie Maja empfiehlt. Auch im Buch erwarten einen viele Buchtipps, Gespräche über Bücher und buchige Anekdoten, wie der Besuch der alten Mrs. Cumberbatch im Laden, die sich sehr über das ihr empfohlene Buch mokiert – der Tod als Erzähler ginge doch gar nicht, und auch, dass so auf die Tränendrüse gedrückt wird, ist absolut unzumutbar. Nun ja, „Die Bücherdiebin“ kann eben nicht jedem gefallen *schmunzel*

Die Charaktere sind einfach nur wundervoll gezeichnet und erwachen im Laufe des Buches wahrlich zum Leben. Die Schilderung von A.J.‘ Lebenswandel, die Lebensfreude der kleinen Maja, die Freundschaft zu Lambiase und die zarte Liebesgeschichte, die mit so traurigen Momenten durchzogen ist, haben dem Buch einen tiefen Platz in meinem Herzen gesichert.

„Die Widerspenstigkeit des Glücks“ ist eine wundervolle Geschichte, die von der Autorin einmalig gut umgesetzt wurde. Die Themen Liebe, Trauer, Adoption, Freundschaft, Lebenswandel und Tod werden so sensibel angefasst und in die Handlung verwoben, dass man aus diesem Netz bis zuletzt nicht mehr herauskommen möchte. Trotz des leichten, fast sachlichen Stils gelingt es Zevin stets den richtigen Ton zu treffen und ein Buch zu schaffen, das ohne Kitsch zu berühren versteht.Eine klare Empfehlung meinerseits!

Advertisements

6 Kommentare zu “achtung buch: die widerspenstigkeit des glücks von gabrielle zevin

  1. Klingt nach einer sehr interessanten und bereichernden Lektüre 🙂 Auch wenn es vielleicht nicht ganz zur „Buchliebe“ passt, kann ich dir „Das Erwachen der Senorita Prim“ sehr empfehlen. Kannst ja mal auf meinem Blog schauen und die Rezension lesen, aber ich denke, das Buch könnte etwas für dich sein 🙂

  2. Ungelesen muss ich kommentieren, denn meine Rezi schlummert noch in mir – ich muss dir nur sagen: 100 Punkte Buchgeschmack getroffen – unseren – ich hab es ja vorgelesen – wahnsinn – unvergesslich.

  3. Pingback: *+* Gabrielle Zevin: „Die Widerspenstigkeit des Glücks“ *+* | Irve liest...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s