achtung buch und hörbuch: die seiten der welt – nachtland von kai meyer 

!cid_849F0034-748B-4209-8A00-1458055E8791

Nachdem es Furia im letzten Jahr gelungen war, die Entschreibung und somit den Tod der Bibliomantik zu verhindern, war die Gefahr natürlich noch nicht gebannt. Die verbleibenden Mitglieder der Adamitischen Akademie, Vertreter der Gründungsfamilien Cantos, Himmel und Hohenmut, herrschen im geheimen Zentrum, dem Sanktuarium, auf brutale Art und Weise über die Bibliomanten und Exlibri. Dieser Terrorherrschaft stellen sich Furia und ihre Freunde mutig entgegen. Doch sie schaffen es nicht allein. Der Widerstand braucht Mitstreiter.

Schließe dich dem Widerstand zur Rettung der Bibliomantik an!

So lautet der Slogan auf der Homepage des Fischer FJB, der es sich zur Aufgabe gemacht hatte, den Freunden die bestmögliche Unterstützung zu bieten. Natürlich kann nicht jeder Mitglied werden. Nur die loyalsten, cleversten und mutigsten Kämpfer kamen durch die acht Challenges die es zu bewältigen galt.

Zunächst braucht ein richtiger Rebelle einen Rebellen-Namen. War dies geschafft, mussten Freunde mobil gemacht und der Widerstand auf die Straße gebracht werden.

!cid_EDE54A97-AAA5-4D03-8819-812E428F8BA3

Codes mussten geknackt werden, Wissen über den Widerstand wurde auf die Probe gestellt, die Sanktuariumskarte musste erobert werden und natürlich musste auch eine gewisse Sicherheit auf dem Bookboard bewiesen werden, bevor es losgehen konnte.

!cid_1C999BF2-29A4-46D1-86B4-30FB36E156AD

Doch dann war man sofort drin im Geschehen und schaute Furia direkt über die Schulter als sie mit Isis in Libropolis auf den Ausbruch des Chaos wartete. Ein Chaos das Finnian vorbereitet hat, um den Mädchen Einlass in die Festung Marduks, dem Herrscher über das Ghetto, zu ermöglichen. Dort sollte die sagenumwobene Sanktuariumskarte verborgen sein, die den Widerständlern den Weg ins Herz der Adamitischen Akademie weisen soll. Alles scheint erfolgreich zu laufen, bis den Freunden mitten in der bizarren Sammlung von bibliomantischen Artefakten, die Marduk in der Festung angehäuft hat, eines klar wird: Sie sind mitten in eine Falle getappt. Statt der Karte wartet der Bibliomanten Arbogast – Isis‘ ehemaliger Lehrmeister – auf die jungen Widerständler und versucht, Isis auf seine Seite zu ziehen. Sie bleibt bei ihm und ermöglicht den Freunden so die Flucht in die Residenz der Faerfax, die im Laufe der Zeit zum Zuhause von über 80 Exlibri geworden ist.

War das Vertrauen der Freunde in die Ex-Unterstützerin zu früh? Lagen die Exlibri mit ihrem Misstrauen gegen Isis richtig? Furia will das nicht wahrhaben und setzt mit den Freunden alles daran, auch dieses Geheimnis zu lüften. Im Hintergrund ziehen sich die Fäden jedoch mehr und mehr zusammen. Die drei Häuser spinnen ihre Fäden, um die Bibliomantik endgültig komplett zu kontrollieren und die Exlibri mehr und mehr ins Exil zu drängen. Nichts ist mehr übrig vom alten beschaulichen Libropolis der Buchliebhaber. Wir fliegen auf Bookboards durch dunkle, enge Gassen, in denen illegale Geschäfte abgewickelt werden. Wir stürmen Marduks Festung und landen in einem brual-grausigen Kabinett der Schaurigkeiten. Dort wird uns erstmals vor Augen gehalten, wie zerstörerisch man Bibliomantik einsetzen kann. Zwischendurch springen wir durch die Seiten der Welt, die von den gefährlichen Tintlingen bevölkert werden und uns nicht gern wieder gehen lassen.

!cid_84C6E8FB-19A0-44FC-94DD-6D6D5F5A8C36

Ihr seht, Kai Meyer hat erneut alles gegeben, um eine einzigartige Welt zu erschaffen, angefüllt mit phantastischen Kreaturen und einer wahnsinnig guten Story. Waren die „Seiten der Welt“ ein mehr als gelungener Auftakt, wird im „Nachtland“ ein großer Höhepunkt geschaffen. Alles Bekannte wird infrage gestellt oder man erkennt neue Perspektiven, Freundschaft und Loyalität nicht nur einmal auf die Probe gestellt. Man findet sich in einem großen Netz wieder, einem Netz aus Intrigen, Spannung, Hoffnung und Mut. Große Aufgaben warten auf unsere Freunde und nicht nur einmal müssen wir um ihr Leben bangen oder Verluste betrauern.

Doch auch neue Freunde und Gefährten bringt Kai Meyer ins Spiel: Da haben wir die zarte und wunderschöne Kallista Nassandra, desertierte Akademieagenten und mutige Exlibri, die sich auf die Seite der Freunde schlagen und zu treuen Beschützern oder Begleitern werden. Doch wie es so ist, hat man viele gute Charaktere, sieht sich auch immer das Böse gezwungen nachzuziehen. Lasst euch überraschen, zu welchen Abgründen manche Charaktere fähig sein können!

!cid_41BD7525-2451-40A0-A65B-2398237C086E

Schon im letzten Jahr stand ich fast genauso hier, voller Lobes und mit der freudigen Aufgabe, meine Meinung über die „Seiten der Welt“ zu Papier zu bringen. Schon damals war ich absolut hingerissen von der Welt und den Figuren, die Kai Meyer geschaffen hat. Tief ergriffen hat mich die Bibliomantik, schnell bin ich durch die Seiten gerauscht, um absolut fasziniert aufzutauchen aus dieser einzigartigen Welt mit nur einer Frage im Sinn: Wie wird es weitergehen? Nun, es ging weiter und haben „Die Seiten der Welt“ meine Erwartungen erfüllt, muss ich über „Nachtland“ sagen, dass es meine Erwartungen noch übertroffen hat. Sowohl an Spannung als auch an Entwicklung, Phantasie und Figuren hat Kai Meyer noch eins drauf gesetzt. Wahnsinn – wie unerschöpflich muss die Kreativität dieses Mannes nur sein! Ich bin restlos begeistert und absolut fasziniert.

!cid_FC610DF0-B95C-4EBF-9A92-D3BBE6F9DB94

An dieser Stelle sei auch der Argon Hörbuchverlag besonders lieb erwähnt, denn neben der wundervollen Printversion aus dem Hause Fischer FJB machte er „Nachtland“ für mich noch zu einem audiovisuellen Erlebnis! Bin ich über den Tag in die Seiten getaucht, habe ich abends das Gelesene noch einmal vom wundervollen Simon Jäger vorgelesen bekommen. Ein Traum! Die Stimme ist einfach nur facettenreich, warm und wundervoll zu hören. Jeder Charakter wird so auf eine ganz besondere Weise noch zum Leben erweckt! Dieses Hörerlebnis sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

~

Eines muss ich ganz zum Schluss noch erwähnen: einen großen Dank an meine zwei Widerstandsmitleser Heike von irveliest und Arndt von AstroLibrium! Mit euch macht es einfach richtig Spaß! Ja, Arndt, wir haben Einhörner zu retten versucht und sind tief in die Refugien eingetaucht. Durch die 8 Challenges haben wir uns gemeinsam gewuselt und wurden letztendlich zu anerkannten Rebellen. Viele Artefakte haben wir gefunden und wieder verloren, aber wenigstens hast du dem Einhörnchen ein tolles Zuhause geben können! Freu mich schon auf unser nächstes Bookboardrennen *grins* (Bei einem Klick auf Arnds Bild kommt ihr direkt zu seiner Besprechung).

11657482_940511872672364_1415006327_n

Und die Heike! Was haben wir uns für eine Lesechallenge geliefert! Kopf an Kopf haben wir uns durch die Seiten gefiebert und hatten dabei so lustige Diskussionen! Leute, ich sage euch, die Fantasie dieser Frau ist unschlagbar! Was habe ich gegrinst manchmal! Ein paar kleine Einblicke sollt ihr bekommen – natürlich mit geschwärzten Figurennamen, wir spoilern ja nicht 🙂 (Und auch bei einem Klick auf Heikes Bild kommt ihr zu ihrer Besprechung)

J: Hihi, ich denke, du magst sie irgendwie.

H: Sagen wir mal so.. sie hat mich irgendwie fasziniert mit ihrer krassen, kaltschnäuzigen Art, aber ich fand… Rache genial. Und wenn nun Schluss ist mit… umso besser. 

Oder was auch sehr schön war:

H: Ach die … wird noch alle gut aufmischen, denke ich… und … ist wohl auch unkaputtbar.

97f92335b4608e6af97de18e570ddd05

Liebe Leser und Hörer, ich kann euch nur noch sagen: greift zu diesem Buch oder Hörbuch und lasst euch tief in die Refugien entführen. Begleitet Furia und ihre Freunde bei diesem epischen Abenteuer!

Advertisements

10 Kommentare zu “achtung buch und hörbuch: die seiten der welt – nachtland von kai meyer 

  1. Pingback: *+* Kai Meyer: Die Seiten der Welt – Nachtland“ *+* | Irve liest...

  2. Pingback: “Die Seiten der Welt – Nachtland” von Kai Meyer | AstroLibrium

  3. Huhu!
    Ich habe ja auch so ein schönes Exemplar gewonnen. Hab es gerade heute gepostet.
    Ich bin sehr gespannt, auf die Fortführung der Geschichte! Aber ein wenig muss noch warten!

    Liebe Grüße und feines Wochenende!

  4. Pingback: *+* Wochenshow #26 *+* | Irve liest...

  5. Sooooo schön von eurem Leseabenteuer zu lesen. Grandios. Es freut mich sehr, dass ihr sooo viel Spaß hattet! 🙂 ich überlege auch gerade, ob ich es nicht vielleicht doch lieber mit dem Hörbuch probiere, habe mit dem Buch noch ein paar Schwierigkeiten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s