achtung buch: blaues blut von felicitas gruber

9783453358508_Cover

Es gibt sie ja die Bücher, deren Fortsetzungen man so dolle herbeisehnt, dass man schon Monate vorher hibbelig wird. Dazu gehören eindeutig die absolut charmanten München-Krimis von Felicitas Gruber. Teil 1 und 2 habe ich euch ja schon vorgestellt und heute geht es endlich weiter mit Teil 3.

Blutig beginnt der heiße Sommer in München. Bei schweißtreibenden Temperaturen wird eine Adlige tot in der Badewanne aufgefunden. Schnittwunden ohne Waffe am Tatort: Selbstmord oder Mord? Eindeutig ein neuer Fall für unsere charmante Dr. Sofie Rosenhuth und ihre eisige Chefin Elke Falk. Sofie, wieder im siebten Himmel mit ihrem Ex-Mann Joe Lederer, macht sich auch direkt an die Arbeit, als die Katastrophe über ihr hereinbricht. Die Tote war keine geringere als die Ex-Frau ihres Freundes (der gern mehr wäre), dem Gerichtsreporter Charly Loessl, der auch ein ganz anderer ist, als es bisher schien. Alle Spuren deuten darauf hin, dass er seiner Ex an die Gurgel ging und sein Untertauchen macht es dabei nicht besser.

Dass er natürlich bei Sofie untertaucht, macht das Chaos perfekt. Sofie steht zwischen den Stühlen, muss sie doch einerseits Joe permanent vertrösten und andererseits versuchen, Charlys Unschuld zu beweisen. Inzwischen passiert der nächste Mord in den blaublütigen Kreisen und wieder deutet alles auf Charly als Mörder hin. Wer legt diese Spuren und spielt dieses perfide Spiel? Wird Sofie ihren Freund aus der Patsche holen können? Lest selbst…

~

„Blaues Blut“ ist der dritte Band der Krimireihe um die charmante Sophie Rosenhuth und ihre Freunde und Kollegen. Einige Zeit ist seit dem letzten Band erschienen, doch nun war es soweit und man traf endlich wieder auf die liebenswerten Charaktere, die einem schon seit Band 1 tief ans Herz gewachsen sind. Es ist fast so, als würde man alte Freunde wiedertreffen, die man eine lange Zeit nicht sah und die einem sofort wieder schwer vertraut sind. Anfangs war ich doch etwas zickig beim Lesen, hat die Sofie sich doch für den Joe entschieden und nicht für den lieben Charly, aber nachdem sich die ersten kleinen Entwicklungen abzeichneten, wird schnell klar, dass es anders gar nicht gut gegangen wäre. Zumindest momentan noch nicht. Wer weiß, ob im Dreieck Sofie-Joe-Charly wirklich schon das letzte Wort gesprochen ist *lach*.

Sofie ist wie immer die einerseits professionelle Rechtsmedizinerin mit messerscharfem Verstand, andererseits aber auch die warmherzige Münchnerin, die öfters auf ihr Herz als auf den Verstand hört und sich so selbst in die eine oder andere kompliziert-amüsante Situation hineinmanövriert. Und ein wahrer Gefühlsmensch ist sie ja, denkt man an die beiden letzten Bände und die ewigen Irrungen und Wirrungen um Charly und Joe zurück. Joe scheint die Lorbeeren in Form von einer zweiten Chance davongetragen zu haben und zeigt sich überraschend eifersüchtig und zuvorkommend – beides Charakterzüge, die ihm ausgezeichnet stehen. Charly, auch gewohnt charmant, wird in diesem Fall jedoch von der eigenen Vergangenheit eingeholt, die so einiges klar werden lässt. Mehr soll darüber an dieser Stelle gar nicht verraten werden. Warmherzig aber bestimmt tritt auch Tante Vroni auf, die gemeinsam mit ihrem Flo hinter ihrer Sofie stehen und sie unterstützen wo sie nur können. Jetzt hätte ich doch fast noch den geheimen Star vergessen: Murmelchen ist natürlich auch dabei und hält vor allem seine beiden Frauchen richtig schön auf Trab und hat wahre Starmomente – besonders in der Eroberung gewisser „Kronjuwelen“.

Der Fall ist spannend bis zum Ende, sehr gut strukturiert und schlüssig im Aufbau und nicht nur einmal führen die beiden Autorinnen ihre Leser auf die falsche Fährte. Man trifft auf dubiose Gestalten, fügt Puzzleteile zusammen, nur um sie im nächsten Kapitel wieder auseinander zu nehmen und neu zu arrangieren. Viel Blut fließt und man bleibt Sofie und Joe auf der Spur nach dem wahren Täter. Denn Charly kann doch nicht… oder doch? All dies ist verpackt in die Kulisse des schönen Münchens, gespickt mit einer ordentlichen Portion Dialekt und Lokalkolorit und natürlich viel Humor. Typisch Sofie eben!

Für mich steht „Blaues Blut“ seinen Vorgängern in nichts nach und hat einfach alles, was ein Krimifreund sich wünschen kann. Es war mir eine große Freude, durch die Seiten zu fliegen, die dank des flüssigen und lockeren Stils viel zu schnell ein Ende fanden. Liebe Gruberin, lass uns nicht zu lang auf Band 4 warten! Einfach nur wundervoll perfekt und ich freu mich narrisch, diese Bücher zu meinen absoluten Favoriten zählen zu können.

~

Felicitas Gruber ist das Pseudonym der Autorinnen Brigitte Riebe und Gesine Hirsch. Brigitte Riebe ist promovierte Historikerin und begeistert seit vielen Jahren mit ihren historischen Romanen ihre zahlreichen Leserinnen und Leser. Gesine Hirsch ist Kunsthistorikerin und entwickelte die erfolgreiche Serie »Dahoam is Dahoam« für das Bayerische Fernsehen mit. Beide Autorinnen leben in München, wo auch ihre Krimireihe mit der sympathischen Rechtsmedizinerin Dr. Sofie Rosenhuth spielt. Bisher erschienen »Die kalte Sofie« und »Vogelfrei«. Der dritte Band der Serie »Blaues Blut« folgt im Sommer 2015.

~

Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Diana Verlag (13. Juli 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453358503
ISBN-13: 978-3453358508

Advertisements

2 Kommentare zu “achtung buch: blaues blut von felicitas gruber

  1. Pingback: achtung hörgenuss: die münchen-krimis von felicitas gruber | Ruby's Cinnamon Dreams

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s