achtung buch: liebe ist was für idioten wie mich von sabine schoder

u1_978-3-7335-0151-8

Nachdem ich mich in den letzten Wochen viel auf klassischen Lesewegen unterwegs war, habe ich mich sehr gefreut, als „Liebe ist was für Idioten wie mich“ ins Haus geflattert kam. Ein Jugendbuch, das mich schon vom Cover her sehr neugierig gemacht hat und vom Klappentext noch mehr, denn es geht um eine Liebesgeschichte der besonderen Art:

Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man nach einem Konzert mit dem Sänger der Band im Bett landet, obwohl man den eigentlich total bescheuert findet.

Wirklich.
Kein großes Ding.
So was passiert.
Aber ausgerechnet ihr?
Nein!
Ganz.
Sicher.
Nicht.

Oder vielleicht doch?
Quelle

Liest man diesen Text erwartet man doch eine locker flockige Lovestory mit coolen Protagonisten und viel Liebe und dem damit verbundenen Liebeskummer. Anfangs macht auch alles den Anschein, als würde dies stimmen. Aber schnell schlägt die Stimmung um und man gerät mitten in den Strudel einer sehr berührenden Geschichte, voller Tiefe, Entwicklungen, Gefühl und Emotionen. Ganz ohne Glitzer und Kitsch. Denn: Viki lebt nach dem Tod ihrer Mutter mit ihrem Vater zusammen, der sie nicht wirklich wollte und ihr Leben läuft alles andere als in geordneten Bahnen. Er ist Alkoholiker und neigt zu Gewaltausbrüchen, was dazu führt, dass Viki sich stets bemüht, ihm aus dem Weg zu gehen, um Schlimmeres zu vermeiden, Alles muss sie allein in den Griff bekommen und sich überall hart durchboxen. Trotzdem ist sie aber die toughe Teenagerin geworden, die mit ihren Freunden (zwar ungewollt) ihren Geburtstag in einer Bar feiert.

Diese wollten ihr einen schönen und sorgenfreien Abend verschaffen und haben ihr Geld zusammengeschmissen, um ihr ein wenig Gras zu kaufen. Total bekifft trifft sie vor der Tür auf ihr absolutes Hassobjekt: Jay Feretti, den Sänger der Band, die an dem Abend spielte und der in ihren Augen nicht mehr und nicht weniger als der arrogante Mistkerl ist, der jedem Rock hinterher rennt. Doch die Gefühle kochen über, die beiden verbringen eine gemeinsame Nacht und Viki bereut im Nachhinein schrecklich, Ferettis nächstes Opfer geworden zu sein. Bis ihr Telefon klingelt und er sie um ein weiteres Date bittet…

Was als One-Night-Stand begann, entwickelt sich nach und nach zu tieferen Gefühlen. Beide können und wollen nicht mehr wirklich ohne einander, können jedoch nicht über die Schatten ihrer Vergangenheit springen. Jay erscheint eines Tages nicht mehr in der Schule und seine Mutter rennt heulend aus einem Gespräch mit dem Direktor. Und auch Viki kann nicht aus der Hölle des Lebens mit dem Vater heraus und verheimlicht dies zunächst.

Schon von Beginn an hatte ich das Gefühl, mit dem Buch einen Glückstreffer gelandet zu haben und wurde bis zuletzt nicht enttäuscht. Nahezu verschlungen habe ich es binnen zwei Tagen und bin noch immer berührt von dieser ehrlichen und authentischen Liebesgeschichte, die sich auf so verschlungenen Bahnen ihren Weg suchte: Viele Höhen und Tiefen mussten Viki und Jay unter dem Mantel der eigenen Geheimnisse durchstehen, bis fast zuletzt dieses Konstrukt zusammenbricht und man schonunglos der Wahrheit ins Auge sehen muss.

Sabine Schoder hat mit der Beschreibung ihrer Charaktere genau ins Schwarze getroffen. Bunt wie die Schrift auf dem Cover wird man von einer Achterbahn der Gefühle in einen Strudel der Emotionen gezogen. Man lacht über Scherze und Sprüche, ist sprachlos über die Entwicklungen, hofft, bangt und kann stellenweise heulen ohne Ende. Still und leise mogeln sich die Protagonisten ins Herz – fast alle – und sichern sich dort ihren festen Platz.

Dieses Buch hat durch Zufall zu mir gefunden und ich bin mehr als froh darüber. Ich kann nur jedem Freund des Genres gefühlvoller aber authentischer Jugendroman sagen: Lest es! Unbedingt! Lasst euch führen von dieser besonderen Leben- und Liebesgeschichte und versinkt in diesem Strudel der Emotionen. Für mich zählt das Debüt Schoders definitiv zu einem der Lesehighlights des Jahres!

~

Roman
352 Seiten, Klappenbr
FISCHER KJB
ISBN 978-3-7335-0151-8

Advertisements

2 Kommentare zu “achtung buch: liebe ist was für idioten wie mich von sabine schoder

  1. Das Buch ist echt ein Träumchen ❤ war mein Urlaubsspontankauf 🙂 habe es gleich im Strandkorb genossen. Inzwischen ist das Buch ausgelesen, nur der Sonnenbrand auf meiner Haut noch da. *grins*
    Eine tolle Geschichte mit sehr realen Charakteren….bin ja ein bisschen in Jay verknallt! *hihi*
    Ich muss jedoch sagen, dass ich sehr früh geahnt habe, wohin das Buch geht und was genau los ist. Aber trotzdem hat es mich sehr gefesselt und berührt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s